Ob Hans Sigl alias Dr. Martin Gruber oder Ronja Forcher, die dessen Filmtochter Lilli spielt: Am 14. September 2017 sind sie und weitere Stars der beliebten TV-Serie „Der Bergdoktor“ in der Ferienregion Wilder Kaiser in Tirol zum Greifen nah.

Beim Bergdoktor-Bergfest 2017 im „Hexenwasser Söll Hohe Salve“ spazieren Einheimische und Gäste von 10.30 bis 13.30 Uhr gemeinsam mit den Hauptdarstellern der Serie durch die Stationen der Erlebniswelt. Die Besucher dürfen sich außerdem auf ein spannendes Rahmenprogramm freuen – mit Bauernbrotbacken, Schnapsbrennen oder Verkostungen von Kuhmilch.

Die Bergdoktor-Familie Gruber: Hans Sigl, Monika Baumgartner, Ronja Forcher und Heiko Ruprecht (c) TVB Wilder Kaiser / Susanne Sigl

Für das Bergfest 2017 benötigen die Fans von Hans Sigl und Co. erstmals keine Anmeldung. Für musikalische Unterhaltung ist gesorgt, eine Autogrammstunde kann aber aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden. Für die Fahrt mit der Bergbahn Hochsöll gelten die Normaltarife.

„Staunen, begreifen, verstehen“ lautet seit 15 Jahren das Motto der Bergerlebniswelt „Hexenwasser Söll Hohe Salve“. So geht es dort auf Österreichs längstem Barfußweg über Gras, Steine und plätscherndes Wasser zu 60 Stationen – darunter das turbulente Bienenhaus, ein riesiger Hexentopf sowie die 400 Jahre alte Simonalm.

Zur Ferienregion Wilder Kaiser im gleichnamigen Naturschutzgebiet gehören die vier Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll. Die markanten Gipfel des Wilden Kaisers sind Ziel für Wander- und Kletterfreunde, leichte Routen eignen sich auch für Familien und Genießer. Die Region verfügt über das größte zusammenhängende Skigebiet des Landes und ist durch die TV-Serie „Der Bergdoktor“ bestens bekannt. Nähere Informationen gibt’s auf www.hexenwasser.at und www.wilderkaiser.info.

Karibik: Mandarin Oriental übernimmt Luxusresort
The Westin Hamburg: Specials für die Elbphilharmonie