More

    München: Neues Motel One mit „Laptop und Lederhose“

    Mo­tel One hat sein ach­tes Ho­tel in Mün­chen er­öff­net: Das jüngste Haus der Bud­get De­sign Ho­tel­gruppe liegt im neuen Stadt­quar­tier Park­stadt Schwa­bing und ver­fügt über 434 Zim­mer, die ab so­fort ab 79 Euro pro Nacht buch­bar sind.

    Die un­mit­tel­bare Nach­bar­schaft zu IT-Gi­gan­­ten wie Ama­zon, Os­ram, dem IBM Wat­son IoT Cen­ter, Fu­ji­tsu, Ge­ne­ral Elec­tric und der Deut­sch­­land-Zen­­trale von Mi­cro­soft soll das Ho­tel be­son­ders für Ge­schäfts­rei­sende in­ter­es­sant ma­chen.

    Mo­tel One Mün­chen-Par­k­­stadt Schwa­bing (c) Mo­tel One

    Mo­tel One Mün­chen-Par­k­­stadt Schwa­bing (c) Mo­tel One

    Zu die­sem Stand­ort passt auch das De­­sign-Thema „Lap­top und Le­der­hose“, das künst­li­che In­tel­li­genz mit dem Ro­bo­ter „Sepp“ in sei­ner maß­ge­fer­tig­ten Le­der­hose er­leb­bar macht. Er be­ant­wor­tet Fra­gen wie „Wo ist die Bar?“ oder „Wann gibt es das Früh­stück?“, aber auch zu sei­nem bay­ri­schen Out­fit. Die­ses Pi­lot­pro­jekt ist ein High­light der „One Lounge“ und soll zu­dem die Mög­lich­kei­ten der selbst­ler­nen­den Ro­bo­ter für den Ho­tel­be­reich tes­ten.

    „Das Con­sul­ting Team des Wat­son IoT Cen­ters hat eng mit Mo­tel One für die­sen di­gi­ta­len Con­cierge Ser­vice zu­sam­men­ge­ar­bei­tet. Dank der ko­gni­ti­ven IBM-Tech­­no­­lo­gie Wat­son kann Sepp eine In­ter­ak­tion in na­tür­li­cher Spra­che füh­ren und so auf die In­ter­es­sen und Be­dürf­nisse der Gäste ein­ge­hen“, er­klärt Ni­klaus Wa­ser, Vice Pre­si­dent von Wat­son IoT Glo­bal Eco­sys­tem und Lei­ter des Wat­son IoT Cen­ters.

    Mo­tel One Mün­chen-Par­k­­stadt Schwa­bing (c) Mo­tel One

    Mo­tel One Mün­chen-Par­k­­stadt Schwa­bing (c) Mo­tel One

    Das De­­sign-Kon­zept setzt auf edle und tra­di­tio­nelle Ma­te­ria­lien wie Mes­sing, Hirsch­le­der, Na­tur­stein und Holz und soll mit sei­ner ru­hi­gen Farb­ge­bung in Grau, Braun und Tür­kis ein hoch­wer­ti­ges Am­bi­ente schaf­fen. In der „Busi­ness Lounge“ gibt es ne­ben der Work­bench mit gro­ßem Screen auch Ses­sel­grup­pen zum ru­hi­gen Ar­bei­ten und für Mee­tings.

    Die Lobby ist zu­gleich das Wohn­zim­mer. Hier tref­fen Trom­pe­ten­leuch­ter aus Mes­sing und Le­der­mö­bel von Bax­ter auf Re­­tro-Kon­­so­­len von Nin­tendo. In der „Mo­tel One Bar“ tanzt ein di­gi­ta­li­sier­tes Trach­ten­paar an der Wand, wäh­rend die Le­der­so­fas und hand­ge­fer­tigte Tep­pi­che für eine ent­spannte At­mo­sphäre sor­gen. Zu­dem ste­hen hier mehr als 40 Gins zur Wahl – dar­un­ter auch lo­kale bay­ri­sche Mar­ken.

    Mo­tel One Mün­chen-Par­k­­stadt Schwa­bing (c) Mo­tel One

    Mo­tel One Mün­chen-Par­k­­stadt Schwa­bing (c) Mo­tel One

    Teil der Ge­stal­tung der „One Lounge“ ist auch eine künst­le­ri­sche Da­ten­vi­sua­li­sie­rung, die Un­sicht­ba­res sicht­bar macht. Auf gro­ßen Screens wer­den die in den letz­ten 24 Stun­den ab­ge­setz­ten Tweets aus der In­nen­stadt von Mün­chen vi­sua­li­siert oder der Flug­ver­kehr über der Stadt wie far­bige Licht­strah­len in­sze­niert. Das dritte Mo­tiv ist eine Sound­ku­gel, die den Ge­räusch­pe­gel der Lounge ver­an­schau­licht.

    Die „Cloud One Bar“ lockt mit ei­nem gran­dio­sen Aus­blick und ei­ner Dach­ter­rasse in die 12. Etage des Hau­ses. Im Stil ei­ner ed­len Sky­bar dreht sich hier al­les um die „Cloud“ als Da­ten­spei­cher: Auf ei­ner ver­spie­gel­ten Wand läuft sym­bo­lisch der Bi­när­code aus den Zah­len 0 und 1 in die Sky­line Mün­chens.

    Wie Da­ten­pa­kete schwebt die hand­ge­fer­tigte Leuchte „Grand Cru“ von Mas­sifcen­tral über dem gro­ßen Tre­sen, der von der Rück­wand ge­löst mit­ten im Raum steht und so op­ti­scher und kom­mu­ni­ka­ti­ver Mit­tel­punkt ist. Un­ter dem Motto „mix it yours­elf“ kön­nen die Gäste ge­mein­sam mit dem Bar­kee­per ihre Drinks selbst mi­schen.

    LETZTE ARTIKEL

    Debüt in Venedig: St. Regis eröffnet direkt am Canal Grande

    St. Re­gis ist nun auch in Ve­ne­dig ver­tre­ten: Di­rekt am Ca­nal Grande hat so­eben das neue St. Re­gis Ve­nice in den Mau­ern des le­gen­dä­ren Grand Ho­tel Bri­tan­nia aus dem Jahr 1895 er­öff­net.

    Europas Kulturhauptstadt: So feiert Rijeka das Jahr 2020

    Mit ei­nem voll­ge­pack­ten Pro­gramm prä­sen­tiert sich Ri­jeka als „Eu­ro­pas Kul­tur­haupt­stadt 2020”. Zu den mehr als 1.000 Events wer­den rund vier Mil­lio­nen Be­su­cher aus al­ler Welt er­war­tet.

    Booking.com: Die 10 angesagtesten Reiseziele für das Jahr 2020

    Booking.com hat eine Liste der 10 an­ge­sag­tes­ten Rei­se­ziele für das Jahr 2020 er­stellt. Sie ver­spre­chen die Mög­lich­keit, Ge­heim­tipps zu ent­de­cken, ehe sie zu Tou­ris­ten-Hot­spots wer­den.

    Bären, Vampire und viel Kultur: Fünf Roadtrips durch Osteuropa

    Mit­tel­al­ter­li­che Städte, ro­man­ti­sche Dör­fer, un­be­rührte Wäl­der und alte Tra­di­tio­nen: Der Miet­wa­gen-Ex­perte Sunny Cars stellt die fünf schöns­ten Road­trips durch Ost­eu­ropa vor.

    Sparpaket: Austrian Airlines streicht die Flüge nach Miami

    Der Preis­kampf mit den Bil­lig­flie­gern am Flug­ha­fen Wien setzt Aus­trian Air­lines im­mer stär­ker zu. Die Flug­ge­sell­schaft will sich nun neu for­mie­ren und schnürt ein har­tes Spar­pa­ket.

    Baglioni Maldives: Italienisches Lebensgefühl auf den Malediven

    Ein Stück Ita­lien im In­di­schen Ozean ver­spricht das neue Baglioni Re­sort Mal­di­ves, das An­fang Ok­to­ber 2019 auf der idyl­li­schen In­sel Maagau im Dhaalu Atoll er­öff­net hat.

    „Wilma“ ist da: Lufthansa Group startet neues Boarding-System

    Die Luft­hansa Group führt ab 7. No­vem­ber ein neues Boar­ding-Sys­tem mit dem schö­nen Na­men „Wilma“ ein. Pas­sa­giere mit ei­nem Fens­ter­platz dür­fen künf­tig zu­erst ein­stei­gen.

    Malaysia: Neues Luxushotel im Weltkulturerbe George Town

    Mit­ten im UNESCO-Welt­kul­tur­erbe von Ge­orge Town – der Haupt­stadt der zu Ma­lay­sia ge­hö­ren­den In­sel Penang – er­öff­net im Ok­to­ber mit The Pres­tige ein höchst au­ßer­ge­wöhn­li­ches Lu­xus­ho­tel.

    Airport in Doha erhält einen riesigen Indoor-Tropengarten

    Qa­tar hat die Pläne für die zweite Aus­bau­stufe des Ha­mad In­ter­na­tio­nal Air­port in Doha vor­ge­stellt. High­light des Pro­jekt wird ein spek­ta­ku­lä­rer, 10.000 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­door-Tro­pen­gar­ten.

    SCHON GELESEN?

    Hinter Gittern: Vier Hotels in ehemaligen Gefängnissen

    Wer sich fragt, wie sich eine Nacht hin­ter Git­tern an­fühlt, muss nicht den nächst­bes­ten Ki­osk aus­rau­ben: Es gibt ehe­ma­lige Ge­fäng­nisse, die ein zwei­tes Le­ben als Ho­tel ge­schenkt be­kom­men ha­ben.

    Ganz große Nummern: Zwölf Zahlen zu zwölf besonderen Orten

    Zah­len be­stim­men un­ser Le­ben und len­ken un­se­ren Ta­ges­ab­lauf. Manch­mal sind sie falsch, manch­mal rich­tig. Die fol­gen­den Zah­len sind echt, rea­lis­tisch, un­er­war­tet, span­nend – und ma­chen neu­gie­rig auf zwölf Orte die­ser Welt.

    Sieben sommerliche Städte-Trips für Mädels im Kaufrausch

    Schi­cke Bou­ti­quen, rie­sige De­si­gner-Out­lets und bunte Ein­kaufs­mei­len: weekend4two hat sie­ben Städte-Tipps für den Shop­ping-Aus­flug mit der bes­ten Freun­din zu­sam­men­ge­stellt.

    Sibiu und Tuschetien: Zehn unterschätzte Reiseziele in Europa

    Mal­lorca, Rho­dos oder An­ta­lya? Oder doch mal et­was ganz an­de­res? Für alle, die in die­sem Jahr un­be­kann­tere Ziele in Eu­ropa an­steu­ern wol­len, ha­ben die Ex­per­ten der Ur­laub­s­pi­ra­ten ihre Ge­heim­tipps zu­sam­men­ge­tra­gen.

    Sechs weltberühmte Metropolen – vom Wasser aus erlebt

    Viele be­rühmte Me­tro­po­len der Welt lie­gen am Meer, an ei­nem Fluss oder See. Ein Boots­aus­flug bie­tet da eine ideale Ge­le­gen­heit für ei­nen Per­spek­ti­ven­wech­sel wäh­rend der Stadt­be­sich­ti­gung.

    „Suite Dreams“: Die schönsten Suiten der Kempinski Hotels

    Eine Suite ist nicht nur ein grö­ße­res Zim­mer im obers­ten Stock­werk ei­nes Ho­tels, son­dern ein Kon­zept, in dem viele As­pekte zu­sam­men­spie­len. Die schöns­ten Sui­ten der Kem­pin­ski Ho­tels zei­gen das deut­lich.