More

    Kapstadt: Hilton Cape Town City Centre in neuem Glanz

    Das Hil­ton Cape Town City Centre er­strahlt nach ei­ner um­fas­sen­den Neu­ge­stal­tung ab so­fort in ei­nem neuen, chi­cen De­sign, in dem sich das tren­dige Bo-Kaap-Vier­­tel und die an­ge­sagte Fla­nier­meile der Long Street wi­der­spie­geln.

    Das pit­to­reske Bo-Kaap-Vier­­tel ist ei­nes der äl­tes­ten und ur­sprüng­lichs­ten Stadt­vier­tel von Kap­stadt und hat sich in den letz­ten Jah­ren zu ei­nem wah­ren Trend-Be­zirk ent­wi­ckelt. Die klei­nen, bun­ten, dicht an­ein­an­der ge­reih­ten Häu­ser gel­ten zu­dem als Wahr­zei­chen der Stadt.

    Suite (c) Hil­ton Cape Town

    Bei der Neu­ge­stal­tung des Hil­ton Cape Town Centre setz­ten die bei­den süd­afri­ka­ni­schen In­nen­ar­chi­tek­ten Ste­phen Rich und Sean God­frey ganz be­wusst auf eine nach­hal­tige Her­stel­lung, eth­ni­sche Ein­flüsse, re­gio­nale Pro­dukte und das mo­derne De­sign des mul­ti­kul­tu­rel­len Lan­des.

    So wur­den Na­­ma­qua-Mar­­mor, Im­­pala-Na­­tur­steine und edle Höl­zer ver­ar­bei­tet. Die De­cken­fluch­ten er­in­nern an die is­la­mi­sche Ar­chi­tek­tur des Bo-Kaap-Vier­­tels und die kunst­vol­len Wan­dor­na­mente wur­den den Tü­ren der Bo-Kaap-Häu­­ser nach­emp­fun­den.

    Zim­mer (c) Hil­ton Cape Town

    Das De­sign der neuen Ho­tel­halle mit ei­nem Café und ei­ner Bi­blio­thek ist in ed­len Grau- und Sil­ber­tö­nen mit gel­ben Ak­zen­ten ge­hal­ten. Spe­zi­ell für das Lu­xus­ho­tel wurde ein mehr als fünf Me­ter ho­her Swa­ro­v­­ski-Lüs­­ter ge­fer­tigt, der über dem Ein­gangs­be­reich schwebt.

    Die Halle zie­ren Kunst­werke lo­ka­ler Künst­ler. Mo­derne Pa­ra­vents, die von den höl­zer­nen Wand­schir­men der Bo-Kaaps in­spi­riert wur­den, schaf­fen Pri­vat­sphäre. Ihr durch­schei­nen­des Ma­te­rial er­mög­licht den­noch den Blick in die an­gren­zen­den Räume und gibt ein Ge­fühl von Of­fen­heit. Ul­tra­mo­derne De­si­gner­lam­pen und schwere Holz- und Stein­ti­sche mit Ei­sen­be­schlä­gen sind ge­paart mit an­ti­ken Spie­geln und süd­afri­ka­ni­schen De­si­gn­ob­jek­ten.

    126 Cape Kit­chen & Café (c) Hil­ton Cape Town

    Viele der 136 Zim­mer und 15 Sui­ten so­wie der Pool be­stechen mit Blick auf den Ta­fel­berg. Die neue Exe­cu­tive Floor Lounge in Beige, Braun und Grau mit of­fe­nem Ka­min und chi­cen Pen­del­leuch­ten er­gänzt das An­ge­bot mit ei­ner ge­müt­li­chen Club­at­mo­sphäre.

    Völ­lig neu prä­sen­tiert sich das Gas­tro­no­mie­kon­zept mit dem „Re­stau­rant 126 Cape Kit­chen & Cafe“. Sty­lisch in Grau und Sil­ber ge­hal­ten, will es mit ei­ner in­no­va­ti­ven ma­­lai­isch-afri­­ka­­ni­­schen Fu­­sion-Kü­che punk­tet. Statt Me­nüs mit kor­re­spon­die­ren­den Wei­nen war­ten hier ein­zig­ar­tige Tee-De­gus­­ta­­ti­on­s­­me­­nüs so­wie De­tox Smoot­hies und Su­per­­food-Sa­late.

    Die neue Hal­len­bar lockt mit köst­li­chem Kaf­fee di­rekt vom le­gen­dä­ren „Truth Cafe“. Neu bie­tet das „126 CKC“ spe­zi­elle Koch- und Back­kurse so­wie Es­sen di­rekt in der Kü­che am so­ge­nann­ten „Chef’s Ta­ble“ an. Ins­ge­samt setzt das Ho­tel auch im Food & Be­verage Be­reich auf Nach­hal­tig­keit und Lo­ka­li­tät.

    LETZTE ARTIKEL

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    Marrakesch: Neue Luxus-Erlebnisse im legendären La Mamounia

    Das le­gen­däre Lu­xus­re­sort La Ma­mou­nia in Mar­ra­kesch hat neue „Si­gna­ture Ex­pe­ri­en­ces“ auf­ge­legt, die den Gäs­ten un­ver­gess­li­che „Once in a Lifetime“-Momente ga­ran­tie­ren.

    Spitzbergen erhält ein sensationelles Besucherzentrum

    Snøhetta De­signs hat ein ein­zig­ar­ti­ges Be­su­cher­zen­trum für Spitz­ber­gen ent­wor­fen. Es soll In­halte aus dem „Arc­tic World Ar­chive“ prä­sen­tie­ren – ei­nem Tre­sor, der das di­gi­tale Erbe der Welt be­wahrt.

    Neue Destination: Austrian Airlines fliegt erstmals nach Boston

    Am 29. März 2020 star­tet Aus­trian Air­lines eine neue Ver­bin­dung zwi­schen Wien und Bos­ton. Die Flüge wer­den zu­nächst vier­mal und ab Mitte April dann täg­lich au­ßer am Mon­tag an­ge­bo­ten.

    Thailand gibt Tipps für einen angenehmen Aufenthalt in Bangkok

    Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat eine Reihe von Tipps ver­öf­fent­licht, die in­ter­na­tio­na­len Be­su­chern ei­nen an­ge­neh­men Auf­ent­halt in der Haupt­stadt Bang­kok er­mög­li­chen sol­len.

    Neue Business Class für die zwölf Airbus A380 von Qantas

    Qan­tas will ihre zwölf Air­bus A380 noch min­des­tens bis 2029 ein­set­zen. Da­her er­hal­ten die be­reits zehn Jahre al­ten Flug­zeuge bis Ende 2020 ein mil­lio­nen­schwe­res Up­grade.

    Neues Kempinski Resort empfängt die ersten Gäste auf Dominica

    Das Ca­brits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica ist er­öff­net: Das Lu­xu­re­sort liegt di­rekt am Strand der Dou­glas Bay auf der Nord­west­seite der In­sel – um­ge­ben vom Ca­brits Na­tio­nal­park.

    Japan: Aman eröffnet Luxusresort in der alten Kaiserstadt Kyoto

    Aman hat sein drit­tes Lu­xus­re­sort in Ja­pan er­öff­net: Das neue Aman Kyoto liegt in ei­nem Gar­ten in­mit­ten ei­nes 32 Hektar gro­ßen Wal­des – und trotz­dem nahe des Zen­trums von Kyoto.

    Debüt in Venedig: St. Regis eröffnet direkt am Canal Grande

    St. Re­gis ist nun auch in Ve­ne­dig ver­tre­ten: Di­rekt am Ca­nal Grande hat so­eben das neue St. Re­gis Ve­nice in den Mau­ern des le­gen­dä­ren Grand Ho­tel Bri­tan­nia aus dem Jahr 1895 er­öff­net.

    SCHON GELESEN?

    Unterwasserwelt: Die fünf besten Erlebnisse ohne Tauchschein

    Auch ohne Tauch­schein sind un­ver­gess­li­che Be­geg­nun­gen mit span­nen­den Mee­res­be­woh­nern mög­lich: Die Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len die fünf span­nends­ten Schnor­chel­spots welt­weit vor.

    TripAdvisor: Das sind die beliebtesten Restaurants in Österreich

    Tri­pAd­vi­sor hat die „Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­ner” für Re­stau­rants 2019 ver­öf­fent­licht. Wir stel­len Ih­nen die Top 10 in Ös­ter­reich, Deutsch­land, Eu­ropa und welt­weit vor.

    Etwas für’s Auge: Übernachten zwischen Andy Warhol & Co.

    Viele Ho­tels bie­ten nicht nur eine lu­xu­riöse Un­ter­kunft, son­dern ver­wan­deln ihre Räum­lich­kei­ten auch in Mu­seen. Se­cret Es­capes stellt Häu­ser vor, die mit ei­nem au­ßer­ge­wöhn­li­chen Kunst-Er­leb­nis auf­war­ten.

    Von Kaisern und Göttern: Strände, die Geschichte schrieben

    So man­cher Strand-Ur­lau­ber wan­delt auf den Spu­ren ei­nes rö­mi­schen Kai­sers oder ent­spannt sich an my­thi­schen Or­ten der An­tike, ohne sich des­sen be­wusst zu sein. Ho­li­day­Check kennt acht die­ser be­son­de­ren Orte.

    On the road again: Die schönsten Roadmovies zum Nachreisen

    Die Sehn­sucht nach der Straße ge­hört für viele Rei­sende ein­fach zum Frei­heits­ge­fühl. Der Miet­wa­gen-Ex­perte Sunny Cars stellt die schöns­ten KI­no­filme vor, auf de­ren Spu­ren diese ul­ti­ma­tive Frei­heit er­leb­bar wird.

    Secret Escapes: Sieben spektakuläre Hotels für Tennis-Fans

    Ein Court kann viel mehr bie­ten als nur ein paar Li­nien und ein Netz: Se­cret Es­capes hat sie­ben Ho­tels mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ten­nis­plät­zen zu­sam­men­ge­stellt, auf de­nen je­des Match zum Er­leb­nis wird.