British Airways verbindet Europa ab Mai 2018 als bisher einzige Airline direkt mit der „Music City“ Nashville im Süden der USA. Auf den fünf Flügen pro Woche ab London-Heathrow wird eine Boeing 787–8 zum Einsatz kommen.

Die Haupt­stadt Tennessees ist damit eines von 26 Reise­zielen in den USA, die von British Airways im Sommer 2018 bedient werden. Die Flüge starten täglich außer Donnerstag und Sonntag um 15.45 Uhr in London-Heathrow und landen um 18.50 Uhr in Nashville. Zurück geht es um 20.20 Uhr mit Ankunft in London um 10.30 Uhr am nächsten Tag.

Nashville /​ Tennessee (c) pixabay /​ djgmix

Nashville zählte zuletzt 840.000 Touristen pro Jahr und wurde vom „Forbes Travel Guide“ zu einer der 16 Top Desti­na­tionen der Welt im Jahr 2017 gekürt. Die Stadt ist aber auch ein guter Ausgangs­punkt für Road-Trips auf „Americas Music Highway“ – schließlich sind Orte wie etwa New Orleans, Memphis und Baton Rouge nur wenige Autostunden entfernt.

Neben der neuen Route erhöht British Airways ab dem Frühjahr 2018 außerdem die Zahl der täglichen Abflüge nach Philadelphia und Phoenix auf zehn pro Woche. Allein in diesem Jahr hat die Fluglinie mehr als 30 neue Strecken in den Flugplan aufge­nommen – darunter nach New Orleans, Oakland und Fort Lauderdale.

Flugplan:

BA223 /​ London Heathrow – Nashville /​ 15.45 – 18.50 Uhr /​ Mo, Di, Mi, Fr, Sa
BA222 /​ Nashville – London Heathrow /​ 20.20 – 10.30 Uhr /​ Mo, Di, Mi, Fr, Sa

Die sechs beein­dru­ckendsten Moscheen der Welt
Mallorca & Kanaren: Im September fallen die Preise