Nach fast 50 Jahren in der Touristik nimmt Kadir Ugur nun endgültig Abschied von der Branche und übergibt den einst von ihm gegründeten Reiseveranstalter Bentour Reisen an seinen Sohn Deniz Ugur.

Der 64-jährige Betriebswirt feierte 2009 sein 40-jähriges Jubiläum in der Touristik. Bevor er 2004 die Bentour Türkei Reisen AG gründete, brachte er unter anderem im Jahr 1983 den Veranstalter ATT zur Welt, den er dann 1994 an ITS verkaufte. Heute hält Kadir Ugur als geschäftsführender Gesellschafter von Bentour Reisen 30 Prozent am Unternehmen.

„Mir ist ein großer Trost und ich bin sehr glücklich darüber, dass ich ein starkes Team mit vielen erfahrenen, fleißigen und treuen Mitarbeitern zurücklasse – und ich weiß, dass mein Sohn Deniz, der Bentour seit mehr als zehn Jahren an meiner Seite führt, mit diesem Team für viele weitere erfolgreiche Jahre sorgen wird“, schreibt Kadir Ugur in einer offiziellen Mitteilung.

Da ihm der Abschied nach all den Jahren doch sehr schwer fällt, habe er sich ein neues Ziel gesetzt und werde bereits kommende Woche mit der „BenSwissYacht“ in Antalya auslaufen und sich auf eine Weltumsegelung begeben, so Ugur: „Viele spannende Länder, Menschen, Abenteuer und eine lange Reise befinden sich vor mir. Ich glaube und hoffe, die vor mir liegende Strecke in gut zwei Jahren erfolgreich zu meistern, um nach meiner Rückkehr noch einige Jahre Bentour als Verwaltungsratspräsident zur Seite stehen zu können“.

Hong Kong: Neue Direktorin für Zentraleuropa
Ruefa: Neuer Leiter für die Reisebüros in Oberösterreich