Monika Wenger-Petereder – Inhaberin des Seehotels Grüner Baum in Hallstatt – und Jörg Wörther – seines Zeichens einer der höchst prämierten Köche Öster­reichs und berühmt für seine puris­tische Küche – sind eine kulina­rische Allianz einge­gangen.

Spitzenkoch Jörg Wörther im Seehotel Grüner Baum in Hallstatt (c) Monika Wenger

Unter dem Motto „E. A. T. – Enjoy Alpine Taste“ wird Jörg Wörther künftig als Patron den kulina­ri­schen Weg des Hotels konzi­pieren, coachen und begleiten. Dafür hat er auch eine neue Küchencrew instal­liert: Das Team aus Christian Steuer, Johann Mohr und Manuel Klein soll ihn in der täglichen Umsetzung unter­stützen.

Im Mittel­punkt seines Konzepts stehen die typischen Spezia­li­täten des Salzkam­merguts, die Wörther neu inter­pre­tiert. Die hochwer­tigen Lebens­mittel bezieht er dabei von spezia­li­sierten Produ­zenten aus der Region. Gewürzt wird haupt­sächlich mit gepressten Obst- und Gemüse­säften, die den verschie­denen Speisen nicht nur einen hervor­ra­genden Geschmack verleihen, sondern sie auch bekömm­licher machen.

In Kombi­nation mit der einzig­ar­tigen Lage des Hotels und des Restau­rants direkt am Ufer des Hallstät­tersees soll das Essen zu einen Genuss für alle Sinne werden. Passend zu den Salzkam­mergut-Gerichten wurde auch die Weinkarte von Franz Schafelner neu gestaltet und ergänzt nun das Ensemble. Nach Voranmeldung lässt es sich Jörg Wörther übrigens nicht nehmen, seine Gäste im Seehotel Grüner Baum auch persönlich zu bekochen. Infos: www.gruenerbaum.cc.

Portugal: Ein Fest und eine Route für den Bacalhau
Insel Rab: Traum­strände für Kids, Hunde und Könige