Glamping: Außergewöhnliche Unterkünfte in Europa

„Glam­ping“ ist eine Kom­bi­na­tion aus „Gla­mou­rös“ und „Cam­ping“ und ver­eint den Ur­laub mit­ten in der Na­tur mit kom­for­ta­blen und oft auch sty­li­schen Un­ter­künf­ten. Das Rei­se­por­tal www.glamping.info hat ei­nige be­son­dere An­ge­bote in halb Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt. 

1
Tirol: Safari-Lodge-Zelt am See

(c) www.glamping.info

Sa­­fari-Fee­­ling in den Al­pen ist bei den Glam­­ping-Un­­­ter­­kün­f­­­ten am Nat­te­rer See in Ti­rol an­ge­sagt. Die Zelte be­fin­den sich an ei­nem Hang um­ge­ben von Bäu­men. Be­son­ders die Liebe zum De­tail in der Ein­rich­tung macht die Un­ter­künfte au­ßer­ge­wöhn­lich. Die beste Kom­bi­na­tion aus Lu­xus, Kom­fort und Na­tur­nähe.

2
Oberösterreich: Hotel im Baum

(c) Ver­ein Baum­kro­nen­weg /​​ www.glamping.info

Hoch oben in den Baum­kro­nen dür­fen in Ober­ös­ter­reich nicht nur die Vö­gel schla­fen. Im Baum­ho­tel in Kopf­ing kann man die luf­tige Höhe des Wal­des auch als Mensch ge­nie­ßen. Die hoch­wer­ti­gen Baum­häu­ser ver­fü­gen über alle An­nehm­lich­kei­ten, die das Le­ben rund 10 Me­ter über dem Bo­den ver­fei­nern.

3
Kärnten: Luxus pur am Ossiachersee

(c) See­cam­ping Berg­hof /​​ www.glamping.info

Ein wah­res Traum­pa­ket aus Lage und Un­ter­kunft fin­det man am See­cam­ping Berg­hof am Os­sia­cher­see. Die groß­zü­gi­gen, top aus­ge­stat­te­ten Holz­häu­ser ver­fü­gen un­ter an­de­rem über eine kom­plette Ein­bau­kü­che, helle Räume und eine pri­vate Sauna. Au­ßer­dem bie­ten die im Obst­gar­ten an­ge­sie­del­ten Un­ter­künfte ei­nen tol­len Blick auf den See.

4
Deutschland: Zirkuswagen im Saarland

(c) Ur Laub‚s Hof /​​ www.glamping.info

Wer Ro­man­tik, Ruhe und das ge­wisse Et­was sucht, ist am Ur Laub’s Hof in St. Wen­del im Saar­land ge­nau rich­tig. Die Glam­­ping-Un­­­ter­­künfte in Form von Zir­kus­wa­gen be­fin­den sich im länd­li­chen Um­feld, bie­ten ho­hen Kom­fort so­wie ei­nen ganz be­son­de­ren Er­leb­nis­fak­tor. Die Wa­gen aus Voll­holz ha­ben so­gar eine kleine Kü­che in­te­griert.

5
Deutschland: Baumhaus mal anders

(c) Schwarz­wäl­der Hof /​​ www.glamping.info

Au­ßer­ge­wöhn­lich und trotz­dem preis­wert sind die schlich­ten, ge­müt­li­chen Baum­häu­ser am Schwarz­wäl­der Hof in Seel­bach in Ba­­den-Wür­t­­te­m­berg. Für zwei Per­so­nen aus­ge­legt, la­den diese Un­ter­künfte mu­tige Ur­lau­ber ein, die ein­mal ein klei­nes Glam­­ping-Aben­­teuer er­le­ben möch­ten.

6
Deutschland: Ein Hauch von Schweden

(c) Cam­ping & Fe­ri­en­park Fal­ken­stein­see /​​ www.glamping.info

Ei­nen Hauch von Schwe­den ge­nie­ßen die Glam­­ping-Lie­b­ha­ber im We­­ser-Ems-Ge­­biet in Nie­der­sa­schen: Das rot-weiße Stel­zen­haus am Fal­ken­stein­see er­in­nert so­wohl von au­ßen als auch von in­nen an skan­di­na­vi­sche Ge­müt­lich­keit. Di­rekt am See ge­le­gen, bie­tet diese Un­ter­kunft viel Ruhe und ein an­ge­neh­mes Wohl­fühlam­bi­ente.

7
Schweiz: Bungalows am Lago Maggiore

(c) Cam­ping Cam­po­fe­lice /​​ www.glamping.info

Im Tes­sin in der Schweiz – di­rekt am schö­nen Lago Mag­giore – ste­hen die kom­for­ta­blen Palma Bun­ga­lows. Cam­ping Cam­po­fe­lice bie­tet mit die­sen Un­ter­künf­ten die Kom­bi­na­tion aus Kom­fort, Na­tur und Lu­xus für Fa­mi­lien. Be­son­ders über­zeu­gen die zwei Ba­de­zim­mer und die Kü­che.

8
Schweiz: Tipizelte in den Alpen

(c) www.tcs-camping.ch

Den Wil­den Wes­ten in­mit­ten der Schwei­zer Al­pen fin­det man am TCS Cam­ping Di­sen­tis zwi­schen Chur und An­der­matt. Hier re­si­die­ren die Gäste wie die In­­­dia­­ner-Häup­t­­linge in äu­ßerst kom­for­ta­blen Ti­pis mit au­then­ti­schem Flair, ge­müt­li­chen Dop­pel­bet­ten und ei­ner hoch­wer­ti­gen Aus­stat­tung. Pas­send zum Thema kann man di­rekt am Cam­ping­platz auch Gold wa­schen.

9
Schweiz: „SwissTubes“ am Thunersee

(c) www.tcs-camping.ch

Ein au­ßer­ge­wöhn­li­cher An­blick er­war­tet die Gäste am TCS Cam­ping Thu­ner­see im Ber­ner Ober­land. Die „Swis­sTu­bes“ ge­nann­ten Röh­ren sind aber nicht nur von au­ßen ein­ma­lig – auch das In­nen­le­ben mit mo­der­nen Ba­de­zim­mern und ge­müt­li­chen Stock­bet­ten kann sich durch­aus se­hen las­sen.

10
Schweiz: Safari-Zelt am Zürichsee

(c) Cam­ping Fi­schers Fritz /​​ Zü­rich

Zehn Sa­­fari-Zelte für zwei Per­so­nen mit Holz­bo­den, kom­for­ta­blem Dop­pel­bett, De­cken, Hand­tü­chern und ei­nem „Gar­ten­plätzli“ di­rekt am See bie­tet Cam­ping Zü­rich. Da­bei ist eine Fla­sche Cham­pa­gner im Preis ab 150 Fran­ken in­klu­diert. Der ein­zige Cam­ping­platz der Stadt ver­fügt zu­dem auch über zwei ein­fa­chere Sa­­fari-Zelte mit Platz für je­weils vier Feld­bet­ten.

11
Niederlande: Holz-Iglu am Meer

(c) Cam­ping ‚t Weergors /​​ www.glamping.info

Iglu-Ur­­laub im Som­mer gibt es im Cam­ping ‚t Weergors – nahe von Rot­ter­dam und di­rekt am Meer. Die fu­tu­ris­tisch an­mu­tende Un­ter­kunft bie­tet ein sehr freund­li­ches Am­bi­ente und Kom­fort auf zwei Ebe­nen. Mit Wohn­zim­mer, zwei Ein­zel­zim­mern, ei­ner Kü­che und Toi­lette eig­net sich das Holz-Iglu per­fekt für eine vier­köp­fige Fa­mi­lie.

12
Niederlande: „Trek-in“ für aktive Familien

(c) Cam­ping Vree­horst /​​ www.glamping.info

Die kom­for­ta­blen, „Trek-in“ ge­nann­ten Un­ter­künfte des Cam­ping Vree­horst in Win­ter­s­wijk, das süd­lich von En­schede an der Grenze zu Deutsch­land liegt, sind vor al­lem für ak­tive Fa­mi­lien aus­ge­legt. Es gibt ge­müt­li­che Schlaf­ko­jen, eine Kü­che, ein Ba­de­zim­mer und eine Ter­rasse – ver­packt in ein mo­der­nes Er­schei­nungs­bild. Bis zu sechs Per­so­nen kön­nen sich darin von Rad- und Wan­der­tou­ren er­ho­len.

13
Niederlande: „Jutters“ an der Nordsee

(c) Strand­park De Ze­eu­wse Kust /​​ www.glamping.info

Die Nie­der­lande sind be­kannt für mo­derne Ar­chi­tek­tur. Auch die „Jut­ters“ des Strand­park De Ze­eu­wse Kust – di­rekt am Meer bei Rot­ter­dam ge­le­gen – kön­nen dazu ge­zählt wer­den. Die Holz­häus­chen mit Zelt­dach bie­ten viel Kom­fort von der gro­ßen Ter­rasse über die gut aus­ge­stat­tete Kü­che bis zur Ba­de­wanne. Die Lage an der Nord­see run­det das Glam­­ping-Pa­ket stim­mig ab.

14
Niederlande: Lodges am Wasser

(c) Fe­ri­en­park Ter­Spe­gelt /​​ www.glamping.info

Die lu­xu­riö­sen Was­ser­Lod­ges im nie­der­län­di­schen Eer­sel – süd­west­lich von Eind­ho­ven ‑sind au­ßer­ge­wöhn­li­che Un­ter­künfte. Auf zwei Ebe­nen be­fin­den sich Schlaf­mög­lich­kei­ten für bis zu acht Per­so­nen, Ba­de­zim­mer und eine voll­wer­tige Kü­che. Die Ter­rasse über dem Was­ser mit ei­ge­nem Boots­an­le­ge­steg und Hän­ge­matte ist ein­zig­ar­tig.

15
Italien: Königszelt in Sardinien

(c) Ve­ro­nica Ri­ckert /​​ www.glamping.info

Zwi­schen Oli­ven­bäu­men und Gra­nit­fel­sen steht mit­ten in der Na­tur der In­sel Sar­di­nien ein Kö­nigs­zelt wie aus 1001 Nacht. Die au­then­ti­sche Un­ter­kunft be­fin­det sich in der Nähe der um­wer­fend schö­nen Costa Sme­ralda mit ih­ren traum­haf­ten Strän­den. So­wohl Kü­che als auch Bad sind un­ter dem freien Him­mel ein­ge­rich­tet.

16
Italien: Airstreams an der Adria

(c) Cam­ping Ca’­Sa­vio /​​ www.glamping.info

Lu­xu­riös, kom­for­ta­bel und vor al­lem stil­si­cher sind die Airstreams des Cam­ping Ca’­Sa­vio in Ca­val­­lino-Tre­­porti nahe Ve­ne­dig an der Adria. Die Re­­tro-Wohn­wa­gen sind nicht nur für die Nost­al­gi­ker wahre Hin­gu­cker: Mit ih­rer mo­der­nen, hoch­wer­ti­gen Aus­stat­tung spre­chen sie auch Fa­mi­lien an, die ei­nen ru­hi­gen und be­que­men Glam­ping­ur­laub su­chen.

17
Italien: Lodgezelt XXL in der Toskana

(c) Cam­ping Le Pia­na­cce /​​ www.glamping.info

Die Lod­ge­zelte des Cam­ping Le Pia­na­cce in Cas­ta­gneto Carducci an der Küste der Tos­kana sind eine per­fekte Kom­bi­na­tion aus rus­ti­ka­lem In­te­ri­eur, kom­for­ta­bler Funk­tio­na­li­tät und ei­nem in die Na­tur ge­bet­te­ten Stand­ort. Die Zelte bie­ten mit Kü­che, Grill und Ter­rasse die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen für ein ge­sel­li­ges Zu­sam­men­sein. Das High­light ist si­cher­lich der be­heizte Ja­cuzzi auf der Ter­rasse.

18
Italien: Alpine Lodges in Südtirol

(c) Cam­ping Olym­pia /​​ www.glamping.info

Lu­xus und Well­ness bie­tet Cam­ping Olym­pia mit den „Al­pine Lod­ges“. Die hoch­wer­ti­gen Mo­bil­heime aus Holz be­fin­den sich in Toblach in den Süd­ti­ro­ler Do­lo­mi­ten. Gla­mour und Lu­xus gibt es nicht nur in den Un­ter­künf­ten, son­dern auch im Wel­l­­ness-Be­­reich mit Sauna, be­heiz­tem Schwimm­bad, Mas­sa­gen und Whirl­pools.

19
Italien: Lodge mit Aussicht in der Toskana

(c) www.relaisvedetta.eu

Re­si­die­ren mit traum­haf­ter Aus­sicht in der Tos­kana – das bie­ten die gut aus­ge­stat­te­ten Ve­detta Lod­ges in Ma­remma. Mit Blick auf die In­seln Elba und Kor­sika gas­tiert man hier in stil­voll ein­ge­rich­te­ten Lodge-Zel­­ten mit ei­ge­nem Ba­de­zim­mer. Auf den 50 Qua­drat­me­tern fin­den sich auch ein Wohn­zim­mer, ein Schlaf­zim­mer, eine Tee­bar und eine Ter­rasse.

20
Frankreich: Luxus pur an der Ardeche

(c) Va­can­ce­select

27,5 Qua­drat­me­ter Cam­ping­lu­xus pur er­mög­licht die Lod­ge­suite auf dem Cam­ping­platz Les Ran­chis­ses am Ufer der Ar­dè­che bei Avi­gnon. Eine frei­ste­hende Ba­de­wanne und ein Him­mel­bett brin­gen ei­nen Hauch von Ex­tra­va­ganz in den Fa­mi­li­en­ur­laub. Ab­ge­run­det wird das An­ge­bot im Zelt durch eine voll­wer­tige Kü­che samt Kühl­schrank und In­ven­tar, eine ge­müt­li­che Sitz­ecke und ein halb­of­fe­nes Ba­de­zim­mer mit WC, Wasch­be­cken und Du­sche. Ne­ben dem Haupt­zelt be­fin­det sich das Ju­­nior-Lo­d­ge­zelt, in dem Platz für drei Kin­der ist.

„Ge­rade für Fa­mi­lien ist Glam­ping eine at­trak­tive Ur­laubs­form“, weiß Er­win Ober­ascher, der 2014 mit www.glamping.info ei­nes der in­zwi­schen um­fang­reichs­ten Ver­gleichs­por­tale im deutsch­spra­chi­gen Raum mit mehr als 1.800 Un­ter­künf­ten ge­grün­det hat: „Wäh­rend die Un­ter­kunft alle An­nehm­lich­kei­ten bie­tet, ge­nie­ßen die Kin­der den Auf­ent­halt in der Na­tur, am Was­ser, im Wald oder fin­den rasch Spiel­ge­fähr­ten am Spiel­platz des Cam­ping­plat­zes“.

Glam­ping muss da­bei nicht teuer sein. „Be­son­ders Lodge-Zelte und Mo­bile Ho­mes sind für Fa­mi­lien preis­lich in­ter­es­sant und kos­ten in der Haupt­sai­son je nach De­sti­na­tion zwi­schen 600 und 1.500 Euro pro Wo­che“, er­klärt der Cam­ping­ex­perte. „Wirk­li­che Lu­xus­an­ge­bote wie ex­klu­sive Sa­fa­ri­zelte oder Baum­häu­ser kön­nen aber auch schon 500 Euro für eine Nacht kos­ten.“

LETZTE ARTIKEL

Farbenfroh statt Grau in Grau: Zwölf bunte Orte rund um die Welt

Bunte Haus­wände ge­gen win­ter­li­che Ein­tö­nig­keit: Ge­mein­sam mit www.weg.de stel­len wir zwölf Orte vor, die das trübe Grau mit ih­ren präch­ti­gen Far­ben schnell ver­ges­sen las­sen.

Bunte Unterwasserwelt: Die besten Tauchspots auf den Seychellen

Rund um die Sey­chel­len fin­den sich mehr als 80 Tauch- und Schnor­chel­plätze, die von den Tauch­ba­sen der drei Haupt­in­seln Mahé, Pras­lin und La Di­gue al­le­samt gut er­reich­bar sind.

Pullman Maldives lockt mit kostenlosem Fallschirmsprung

Wer im Fe­bruar min­des­tens acht Nächte im neu er­öff­ne­ten Pull­man Mal­di­ves Maamutaa bleibt, er­hält ei­nen Fall­schirm­sprung gra­tis und er­lebt so die Ma­le­di­ven aus ei­ner ganz an­de­ren Per­spek­tive.

ME Dubai: Ultimativer Luxus mit dem Design von Zaha Hadid

Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal er­öff­net am 14. Fe­bruar das ME Du­bai. Ent­wi­ckelt von Star-Ar­chi­tek­tin Zaha Ha­did, bringt das spek­ta­ku­läre Ho­tel al­les mit, um neue Maß­stäbe zu set­zen.

Aman: Mit dem Privatjet zu den schönsten Resorts rund um die Welt

Aman nimmt sei­nen ers­ten Pri­vat­jet in Be­trieb – laut ei­ner Aus­sen­dung „ei­ner der lu­xu­riö­ses­ten und ge­räu­migs­ten Pri­vat­flug­zeuge der Welt“. Zum Start wur­den vier au­ßer­ge­wöhn­li­che Asien-Rei­sen auf­ge­legt.

Myconian Collection eröffnet ihr zehntes Hotel auf Mykonos

„Pan­op­tis Es­cape“ nennt sich das zehnte Ho­tel der „My­co­nian Collec­tion“, das im Som­mer auf My­ko­nos er­öff­nen wird. Der Name soll da­bei auch gleich Pro­gramm sein.

SCHON GELESEN?

Die zehn schönsten Wellnesshotels für Naturliebhaber

Von den Wan­der­schu­hen in den Whirl­pool: Für alle, die Na­tur mit Ent­span­nung ver­bin­den möch­ten, hat der Kurz­ur­laub-Ex­perte weekend4two zehn be­son­dere Emp­feh­lun­gen zu­sam­men­ge­stellt.

Sieben neue Design Hotels von Kanada bis Bangkok

Die mitt­ler­weile mehr als 300 Mit­glie­der um­fas­sende Kol­lek­tion der De­sign Ho­tels hat in den ers­ten Mo­na­ten 2019 er­neut sie­ben in­spi­rie­rende Zu­gänge ver­zeich­net. Je­der von ih­nen ist auf seine Weise ein­zig­ar­tig.

Südtirol: Fünf Traum-Pools für das perfekte Instagram-Selfie

Für den nächs­ten Süd­ti­rol-Ur­laub ha­ben wir fünf In­fi­nity Pools mit Wow-Fak­tor für per­fekte In­sta­gram-Fo­tos zu­sam­men­ge­stellt. Die Be­geis­te­rung und der Neid der Da­heim­ge­blie­be­nen sind Ih­nen si­cher!

Einheimische verraten die einsamsten Buchten auf Mallorca

An den Strän­den von Mal­lorca herrscht der­zeit Hoch­be­trieb. Der Finca-Ver­mitt­ler fin­callorca hat da­her die Mal­lor­qui­ner be­fragt, wo sie ent­span­nen. Dar­aus ent­stan­den die Top 10 der ein­sams­ten Buch­ten.

Höchst ungewöhnlich: Die verrücktesten Hotels der Welt

Für man­che ist das Ho­tel in ers­ter Li­nie ein Schlaf­platz. Da­bei gibt es Un­ter­künfte, die so au­ßer­ge­wöhn­lich sind, dass die Über­nach­tung selbst zum Er­eig­nis wird. Zwölf stel­len wir hier kurz vor.

Ganz große Nummern: Zwölf Zahlen zu zwölf besonderen Orten

Zah­len be­stim­men un­ser Le­ben und len­ken un­se­ren Ta­ges­ab­lauf. Manch­mal sind sie falsch, manch­mal rich­tig. Die fol­gen­den Zah­len sind echt, rea­lis­tisch, un­er­war­tet, span­nend – und ma­chen neu­gie­rig auf zwölf Orte die­ser Welt.