Die Experten des Münchner Reiseveranstalters Katla Travel ermöglichen ab sofort ein ganz besonderes Winterabenteuer auf Island: eine Reise mit dem Super Jeep zu den schneebedeckten Rhyolithbergen und den heißen Quellen in Landmannalaugar im isländischen Hochland.

Die Hochlandstraße ist für Touristen normalerweise nur im Sommer geöffnet. Im Winter kommen Reisende dort nur mit einem Guide und in einem Super Jeep hin. Katla Travel organisiert seinen Kunden damit unvergessliche Nächte in einer Berghütte – umgeben von winterlicher Landschaft und dem Zauber der Nordlichter.

Super Jeep (c) Extreme Iceland

Das große Abenteuer beginnt in Reykjavík. Von der Hauptstadt Islands aus geht es mit dem Super Jeep in Richtung Südküste. Das Wetter und die unberührte Winterlandschaft bestimmen dabei das Reisetempo entlang des Flusses Þjórsá und vorbei am berüchtigten Vulkan Hekla. Auch eine Besichtigung des Wasserfalls Hjálparfoss und des Naturschutzgebietes Fjallabak mit seinen schneebedeckten Lavafeldern und glitzernden Seen darf nicht fehlen.

In Landmannalaugar beziehen die Abenteurer ihr Quartier: In der großen, zweistöckigen Berghütte erwartet sie wohlige geothermale Wärme in einer tief verschneiten Landschaft. Frisches Trinkwasser, Toiletten und Waschräume befinden sich nur wenige Schritte von der Hütte entfernt in einem separaten Haus.

Winter in Landmannalaugar (c) Extreme Iceland

Die Umgebung lädt mit ihren heißen Quellen und den Rhyolithbergen zur Entdeckungstour. Dabei geht es je nach Wetter mit dem Schneemobil oder dem Super Jeep ins isländische Winterwunderland, ehe am Abend der natürliche heiße Pool wartet, in dem man die Ruhe des isländischen Hochlands genießen und mit etwas Glück das Spektakel der Nordlichter bestaunen kann.

Nach den Hochlandabenteuern organisiert Katla Travel noch ein besonderes Programm zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel: Es geht zum „Goldenen Kreis“ mit dem Geysir „Strokkur“ und dem Wasserfall Gullfoss hinter einem schimmernden Eisvorhang. In Reykjavík warten anschließend Walbeobachtungstouren, Shopping-Erlebnisse, das Konzerthaus Harpa oder die Hallgrimskirche auf die Entdecker.

Die sechstägige Gruppenreise „Landmannalaugar zur Zeit der Nordlichter“ ist ab 2.199 Euro pro Person buchbar. Das Paket beinhaltet den Hin- und Rückflug, die Transfers in Island, drei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in Reykjavík, die dreitägige Super Jeep-Tour mit Vollpension und englischsprachiger Reiseleitung, den Ausflug „Der Goldene Kreis“ und ein Island-Handbuch von Dumont.  Infos: www.katla-travel.is.

Kreta: Spätsommer-Special im luxuriösen Daios Cove  
Griechenland: Das sind die zehn schönsten Strände