More

    Spanien: Das sollten Sie im Urlaub unbedingt beachten!

    Im­mer mehr ös­ter­rei­chi­sche Rei­sende ver­brin­gen ih­ren Ur­laub in Spa­nien. Das Land hat aber auch seine Ei­gen­hei­ten. Was man hier un­be­dingt tun und was man lie­ber las­sen sollte, hat der ÖAMTC in ei­ni­gen Tipps zu­sam­men­ge­stellt.

    Tickets für Sightseeing vorab buchen!

    Wer sich ei­nige der welt­be­rühm­ten Se­hens­wür­dig­kei­ten in Spa­nien an­schauen möchte, darf den An­drang der Tou­ris­ten nicht un­ter­schät­zen. So ist bei­spiels­weise ein spon­ta­ner Be­such in der Ba­si­lika „Sagrada Fa­mi­lia“ in Bar­ce­lona heut­zu­tage kaum mög­lich. Die Ti­ckets für eine Be­sich­ti­gung soll­ten recht­zei­tig on­line ge­bucht wer­den. Dort ist auch eine be­stimmte Uhr­zeit für den Ein­lass ver­merkt, die es ein­zu­hal­ten gilt.

    Mietwagen vorab buchen!

    We­gen der Di­stanz ist das Flug­zeug für die Mehr­heit der Ös­ter­rei­cher das Ver­kehrs­mit­tel der Wahl für die An­reise nach Spa­nien – und dort neh­men dann viele ei­nen Miet­wa­gen. „Wenn man vor Ort ein Auto aus­lei­hen möchte, emp­fiehlt es sich, die­ses be­reits vorab zu bu­chen“, sagt ÖAMTC-Tou­­ris­­ti­ke­­rin Dag­mar Riedl: „Denn so las­sen sich die An­ge­bote in Ruhe ver­glei­chen. Bei ei­ner Bu­chung vor Ort kann es un­ter Um­stän­den zu Zeit­druck und Ver­stän­di­gungs­pro­ble­men kom­men.“

    Tempolimits beachten!

    In Spa­nien dür­fen alle Au­tos au­ßer­halb der Ort­schaf­ten ma­xi­mal 90 km/​​h fah­ren, auf den Schnell­stra­ßen 100 km/​​h und auf Au­to­bah­nen 120 km/​​h. „Ge­schwin­dig­keits­über­tre­tun­gen wer­den streng ge­ahn­det: Wer 20 km/​​h zu schnell fährt, muss mit ei­ner Strafe von mehr als 100 Euro rech­nen“, warnt die Ex­per­tin.

    e‑card mitnehmen und versichern!

    Auf der Rück­seite der e‑card be­fin­det sich die Eu­ro­päi­sche Kran­ken­ver­si­che­rungs­karte. Da­mit kön­nen me­di­zi­ni­sche Leis­tun­gen bei Ver­trags­ärz­ten und in öf­fent­li­chen Spi­tä­lern vor Ort be­an­sprucht wer­den. Nicht ge­deckt sind je­doch alle Be­hand­lun­gen in pri­va­ten Kran­ken­häu­sern oder auch eine even­tu­elle not­wen­dige Rück­ho­lung nach Ös­ter­reich. Es lohnt sich da­her, eine zu­sätz­li­che Ver­si­che­rung ab­zu­schlie­ßen, die der­ar­tige Leis­tun­gen ab­deckt.

    Nie beim Tanken telefonieren!

    „Et­was un­ge­wöhn­lich ist in Spa­nien die Re­ge­lung, dass man wäh­rend des Tan­kens aus Si­cher­heits­grün­den sämt­li­che elek­tri­schen und elek­tro­ma­gne­ti­schen Ge­räte – wie zum Bei­spiel das Mo­bil­te­le­fon, das Ra­dio und die Fahr­zeug­be­leuch­tung ab­schal­ten muss“, be­rich­tet Dag­mar Riedl. Wäh­rend der Fahrt te­le­fo­nie­ren ist in Spa­nien aus­schließ­lich mit Frei­sprech­ein­rich­tung er­laubt. An­dern­falls dro­hen min­des­tens 200 Euro Strafe.

    Warnweste immer griffbereit halten!

    „In Spa­nien re­gis­trierte Fahr­zeuge – also auch Miet­wa­gen – müs­sen mit ei­ner Warn­weste aus­ge­stat­tet sein“, weiß die Club­ex­per­tin: „Es ge­nügt al­ler­dings nicht, sie im Kof­fer­raum zu ver­stauen. Die Warn­weste muss griff­be­reit im Fahr­zeug­raum lie­gen.“ Hat man au­ßer­halb ei­ner Ort­schaft eine Panne oder gar ei­nen Un­fall, muss sie beim Ver­las­sen des Fahr­zeugs ver­pflich­tend ge­tra­gen wer­den – nicht nur auf Au­to­bah­nen. Wei­tere In­for­ma­tio­nen zu Spa­nien sind in der ÖAMTC Län­­der-Info zu fin­den.

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Was heißt denn das: Die acht verrücktesten Straßenschilder

    Schon hier­zu­lande ken­nen viele Au­to­fah­rer nicht alle Stra­ßen­schil­der. Welt­weit kom­men noch ei­nige Ex­em­plare dazu, bei de­nen Un­kennt­nis wirk­lich kein Wun­der ist. Wir zei­gen Ih­nen die ku­rio­ses­ten Stra­ßen­schil­der rund um den Glo­bus.

    Das sind die schönsten Infinity-Pools in den Alpen

    Mit den Ber­gen als Ku­lisse und Aus­blick wirkt ein In­fi­nity-Pool noch spek­ta­ku­lä­rer als am Meer. www.trivago.at hat die schöns­ten Ex­em­plare in Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz er­mit­telt.

    Residieren wie die Royals: Fünf romantische Schlosshotels

    Sich ein­mal so füh­len wie ein Prin­zen­paar kön­nen Ver­liebte in ro­man­ti­schen Schloss­ho­tels. Für ih­ren Wohn­sitz ha­ben Kö­nige und Fürs­ten schließ­lich auch die schöns­ten Plätze der Welt aus­er­ko­ren.

    Skytrax Awards 2019: Das sind die besten Airlines des Jahres

    Das bri­ti­sche Be­ra­tungs­un­ter­neh­men Skyt­rax hat seine all­jähr­li­chen „World Air­line Awards“ ver­ge­ben. Wir ha­ben die wich­tigs­ten Preis­trä­ger die­ser pres­ti­ge­träch­ti­gen Aus­zeich­nun­gen zu­sam­men­ge­fasst.

    Die zehn schönsten Wellnesshotels für Naturliebhaber

    Von den Wan­der­schu­hen in den Whirl­pool: Für alle, die Na­tur mit Ent­span­nung ver­bin­den möch­ten, hat der Kurz­ur­laub-Ex­perte weekend4two zehn be­son­dere Emp­feh­lun­gen zu­sam­men­ge­stellt.

    Design Hotels: Zehn besondere Suiten rund um die Welt

    Sei es der Pan­ora­ma­blick oder der pri­vate Ja­cuzzi: Die Sui­ten der De­sign Ho­tels zei­gen oft ihre ganz ei­gene In­ter­pre­ta­tion von Lu­xus. Wir ha­ben zehn be­son­ders schöne Bei­spiele der Ver­ei­ni­gung aus­ge­wählt.

    Ein eigenes Universum: Die exklusivsten Privatinseln der Welt

    Träu­men Sie auch von der ul­ti­ma­ti­ven Pri­vat­sphäre im Ur­laub? Wer das pas­sende Klein­geld zur Ver­fü­gung hat, kann auf ab­ge­schie­de­nen Traum­in­seln Ein­sam­keit pur fin­den – von der Süd­see bis zur Ka­ri­bik.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.