More

    Six Senses kommt 2020 in die österreichischen Alpen

    Six Sen­ses er­wei­tert das Port­fo­lio. Zu den Re­fu­gien, die sich alle an den schöns­ten Plät­zen rund um den Glo­bus be­fin­den, kommt nun eine wei­tere spek­ta­ku­läre De­sti­na­tion hinzu: die atem­be­rau­bende Berg­welt der ös­ter­rei­chi­schen Al­pen.

    Bis zum Jahr 2020 wird hier am Pass Thurn auf ei­ner See­höhe von 1.200 Me­tern das neue Six Sen­ses Kitz­bü­hel Alps ent­ste­hen und da­nach das ganze Jahr über ge­öff­net sein – für die Ski­fah­rer im Win­ter ebenso wie für die Wan­de­rer und Ge­nie­ßer im Som­mer.

    Ski­ver­gnü­gen am Pass Thurn (c) Berg­bahn AG Kitz­bü­hel

    Das weit­läu­fige An­we­sen wird ein Fünf-Sterne-Ho­­tel mit 80 Zim­mern und Sui­ten so­wie 14 Cha­lets und 50 Wohn­ein­hei­ten für den Ver­kauf um­fas­sen. Das er­klärte Ziel ist es, die „LEED Green Buil­ding Cer­ti­fi­ca­tion“ zu er­hal­ten – nicht zu­letzt durch mo­derne En­er­gie­tech­nik wie Wär­me­aus­tausch und So­lar­pa­nel.

    Das De­sign des Six Sen­ses Kitz­bü­hel Alps lässt sich am bes­ten mit der mo­der­nen In­ter­pre­ta­tion des klas­­sisch- ös­ter­rei­chi­schen Stils be­schrei­ben: Das warme und na­tür­li­che De­kor wird vor al­lem Holz und Stein auf­grei­fen. In den öf­fent­li­chen Be­rei­chen sol­len na­tur­be­las­sene Holz­bal­ken ge­konnt Ak­zente set­zen. Ta­ges­licht wird die Räume durch­strö­men und so die Stim­mung der Jah­res­zei­ten nach drin­nen brin­gen – er­gänzt durch de­zent plat­zierte Kunst­werke und hand­ge­fer­tigte Ele­mente.

    Die Kü­che soll sai­so­nal aus­ge­rich­tet sein und sich in ers­ter Li­nie auf re­gio­nale Spe­zia­li­tä­ten mit Zu­ta­ten aus lo­ka­lem Bio-An­­bau kon­zen­trie­ren. In ei­nem le­ge­ren Ta­ges­re­stau­rant wer­den in­ter­na­tio­nale Spe­zia­li­tä­ten ser­viert. Hier schließt sich auch di­rekt der Ta­gungs- und Ver­an­stal­tungs­be­reich an. Ge­plant sind au­ßer­dem eine „Lobby Bar“ und ein „Spa Café“ mit Ter­ras­sen. In­nen knis­tert bei küh­le­ren Tem­pe­ra­tu­ren ein Ka­min.

    Das Kon­zept des Six Sen­ses Spa wird in die­sem Re­sort ein gro­ßes Au­gen­merk auf lo­kale Be­hand­lun­gen le­gen, die ne­ben dem schon mehr­fach aus­ge­zeich­ne­ten Wel­l­­ness-Pro­­gramm der Marke an­ge­bo­ten wer­den – wie bei­spiels­weise die in­no­va­ti­ven Kon­zepte „Eat with Six Sen­ses“, „Sleep with Six Sen­ses“, „Anti-Aging“ und „In­te­gra­ted Well­ness“. Dazu kom­men ein Per­so­nal Trai­ning und eine breite Pa­lette an Be­auty- und Wohl­fühl­tre­at­ments .

    Mit sei­nem weit­läu­fi­gen Loi­­pen- und Pis­ten­netz wurde Kitz­bü­hel von www.skiresort.de schon drei­mal zur „Bes­ten Ski­des­ti­na­tion der Welt“ ge­wählt. Da­bei ist das Six Sen­ses Kitz­bü­hel Alps be­son­ders stolz auf sei­nen Ski-in und Ski-out Zu­gang: Di­rekt am Haus gibt es sechs Ski­lifte und Pis­ten – vier blaue und zwei rote, die aber fah­re­risch al­le­samt durch­aus her­aus­for­dernd sind.

    Zu den viel­fäl­ti­gen Ak­ti­vi­tä­ten in den Som­mer­mo­na­ten zäh­len Rad­fah­ren, Schwim­men, Trek­king, Berg­stei­gen, Wan­dern und Golf. So las­sen sich in der Re­gion 120 Ki­lo­me­ter Moun­­­tain­­bike-Stre­­cken und mehr als 500 Ki­lo­me­ter Wan­der­pfade er­kun­den. Die Flug­hä­fen von Inns­bruck, Salz­burg und Mün­chen sind je­weils nur rund 90 Au­to­mi­nu­ten vom Pass Thurn ent­fernt. Hol­lers­bach und Mit­ter­sill sind in we­ni­gen Au­to­mi­nu­ten er­reich­bar. Kitz­bü­hel selbst liegt 30 Mi­nu­ten ent­fernt.

    LETZTE ARTIKEL

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    Marrakesch: Neue Luxus-Erlebnisse im legendären La Mamounia

    Das le­gen­däre Lu­xus­re­sort La Ma­mou­nia in Mar­ra­kesch hat neue „Si­gna­ture Ex­pe­ri­en­ces“ auf­ge­legt, die den Gäs­ten un­ver­gess­li­che „Once in a Lifetime“-Momente ga­ran­tie­ren.

    Spitzbergen erhält ein sensationelles Besucherzentrum

    Snøhetta De­signs hat ein ein­zig­ar­ti­ges Be­su­cher­zen­trum für Spitz­ber­gen ent­wor­fen. Es soll In­halte aus dem „Arc­tic World Ar­chive“ prä­sen­tie­ren – ei­nem Tre­sor, der das di­gi­tale Erbe der Welt be­wahrt.

    Neue Destination: Austrian Airlines fliegt erstmals nach Boston

    Am 29. März 2020 star­tet Aus­trian Air­lines eine neue Ver­bin­dung zwi­schen Wien und Bos­ton. Die Flüge wer­den zu­nächst vier­mal und ab Mitte April dann täg­lich au­ßer am Mon­tag an­ge­bo­ten.

    Thailand gibt Tipps für einen angenehmen Aufenthalt in Bangkok

    Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat eine Reihe von Tipps ver­öf­fent­licht, die in­ter­na­tio­na­len Be­su­chern ei­nen an­ge­neh­men Auf­ent­halt in der Haupt­stadt Bang­kok er­mög­li­chen sol­len.

    Neue Business Class für die zwölf Airbus A380 von Qantas

    Qan­tas will ihre zwölf Air­bus A380 noch min­des­tens bis 2029 ein­set­zen. Da­her er­hal­ten die be­reits zehn Jahre al­ten Flug­zeuge bis Ende 2020 ein mil­lio­nen­schwe­res Up­grade.

    Neues Kempinski Resort empfängt die ersten Gäste auf Dominica

    Das Ca­brits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica ist er­öff­net: Das Lu­xu­re­sort liegt di­rekt am Strand der Dou­glas Bay auf der Nord­west­seite der In­sel – um­ge­ben vom Ca­brits Na­tio­nal­park.

    Japan: Aman eröffnet Luxusresort in der alten Kaiserstadt Kyoto

    Aman hat sein drit­tes Lu­xus­re­sort in Ja­pan er­öff­net: Das neue Aman Kyoto liegt in ei­nem Gar­ten in­mit­ten ei­nes 32 Hektar gro­ßen Wal­des – und trotz­dem nahe des Zen­trums von Kyoto.

    Debüt in Venedig: St. Regis eröffnet direkt am Canal Grande

    St. Re­gis ist nun auch in Ve­ne­dig ver­tre­ten: Di­rekt am Ca­nal Grande hat so­eben das neue St. Re­gis Ve­nice in den Mau­ern des le­gen­dä­ren Grand Ho­tel Bri­tan­nia aus dem Jahr 1895 er­öff­net.

    SCHON GELESEN?

    Beach-Inspector: Das sind die schönsten Strände der Welt

    Nie­mand kennt sich mit Strän­den bes­ser aus als die pro­fes­sio­nel­len Strand­tes­ter des Ber­li­ner Star­tups Be­ach-In­spec­tor. Nun ha­ben sie erst­mals die bes­ten Strände welt­weit aus­ge­zeich­net.

    Absolut verrückt: Sechs skurrile Festivals rund um die Welt

    Ge­treu dem Motto „An­dere Län­der, an­dere Sit­ten“ fei­ern Men­schen auf der gan­zen Welt die un­ter­schied­lichs­ten Dinge und Bräu­che auf ver­rück­ten Fes­ti­vals – von Bier­boot-Ren­nen bis zu Wein­schlach­ten.

    Vorsicht, Stufe: Die zehn spektakulärsten Treppen der Welt

    Vom „Stair­way to Hea­ven“ bis zu dem Ort, wo die En­gel lan­den: Tra­vel­cir­cus hat zehn spek­ta­ku­läre Trep­pen rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, bei de­nen schon mal der Atem sto­cken kann.

    Design Hotels: Zehn besondere Suiten rund um die Welt

    Sei es der Pan­ora­ma­blick oder der pri­vate Ja­cuzzi: Die Sui­ten der De­sign Ho­tels zei­gen oft ihre ganz ei­gene In­ter­pre­ta­tion von Lu­xus. Wir ha­ben zehn be­son­ders schöne Bei­spiele der Ver­ei­ni­gung aus­ge­wählt.

    Diese außergewöhnlichen Seen gehören auf die Bucket List

    Un­ter­was­ser­ho­tels, ver­sun­kene Dör­fer und ein ach­tes Welt­wun­der: Man­che Seen in Eu­ropa ste­chen durch mär­chen­hafte Le­gen­den, rät­sel­hafte Funde und spek­ta­ku­läre Na­tur­be­ge­ben­hei­ten her­vor.

    Per Helikopter auf die Insel: Traumziele abseits der Massen

    Ziele, die nicht von Tou­ris­ten­mas­sen über­schwemmt wer­den, gibt es auf der Welt nicht mehr allzu viele. Wer da­nach sucht, fin­det sie nur noch auf klei­nen In­seln, die meist nur per He­li­ko­pter zu er­rei­chen sind.