More

    „Digital Detox“: Zehn Reiseziele zum Abschalten

    Ur­laub ohne Smart­phone, Ta­blet & Co: Wer sich in Zei­ten wie die­sen für Fe­rien im Of­f­­line-Mo­­dus ent­schei­det, will ganz be­wusst ab­schal­ten. Wir ha­ben zehn Ho­tels und Rei­se­ziele ge­fun­den, die auf „Di­gi­tal De­tox“ set­zen, um ihre Gäste wie­der zur Ruhe und zu sich kom­men zu las­sen.

    Bayern: Strahlungsfreie Urlaubstage

    Die Gäste im Schloss­gut Ober­am­bach ge­hen nach 22 Uhr off­line – ob sie es wol­len oder nicht. Denn dann wird im Bio­ho­tel am Starn­ber­ger See der „Aus“-Knopf für das WLAN ge­drückt. Wenn sie glau­ben, trotz­dem ins Web zu müs­sen, er­hal­ten die Ur­lau­ber an der Re­zep­tion ei­nen DLAN-Ste­­cker. Die ab­ge­schirm­ten Elek­tro­lei­tun­gen des Hau­ses bie­ten eine strah­lungs­freie At­mo­sphäre und da­mit auch ei­nen ge­sun­den Schlaf. Die nach­hal­tige Phi­lo­so­phie des Schloss­guts ani­miert dar­über hin­aus zu Bio­ge­nuss und Acht­sam­keit.

    Preis: ab 95 Euro pro Per­son und Nacht im Na­­tur­ge­­sund-Dop­­pel­zim­­mer mit Früh­stück
    Web: www.schlossgut.de

    Thailand: Im Schlaf zu mehr Wohlbefinden

    Die 24-Stun­­­den-On­­line-Men­­ta­­li­­tät sorgt mit­un­ter auch für Schlaf­pro­bleme. Hel­fen kann eine di­gi­tale Aus­zeit, wie sie zum Bei­spiel im He­a­ling- und Wel­l­­ness-Re­­sort Ka­ma­laya auf Koh Sa­mui mög­lich ist. Im ru­hi­gen Sü­den der thai­län­di­schen In­sel ge­le­gen, bie­tet diese Fünf-Sterne-An­lage dank WLAN-freier Zo­nen, Zim­mer ohne Fern­se­her und tro­pi­scher Na­tur die ideale Um­ge­bung. Beim „Pro­gramm für ge­sun­den Schlaf“ kann sich der Gast zu­dem mit sei­nen On­­line-Ge­­wohn­hei­­ten be­schäf­ti­gen – etwa bei Be­ra­tungs­ge­sprä­chen mit ehe­ma­li­gen Mön­chen, die durch Be­hand­lun­gen der Tra­di­tio­nel­len Chi­ne­si­schen Me­di­zin (TCM) und Mas­sa­gen er­gänzt wer­den.

    Preis: ab 88.827 THB (ca. 2.330 Euro) pro Per­son für fünf Nächte im Dop­pel­zim­mer in­klu­sive Flug­ha­fen­trans­fer, Voll­pen­sion, An­wen­dun­gen und Be­ra­tun­gen.
    Web: www.kamalaya.com

    Österreich: Den Blick fürs Wesentliche schärfen

    Warum fällt es so schwer, off­line zu sein? Wie kann ich kon­zen­trier­ter ar­bei­ten? Bei der „Di­gi­tal Detox“-Reise des ös­ter­rei­chi­schen Rei­se­ver­an­stal­ters In­di­gour­laub ge­ben täg­li­che Ge­sprächs­run­den wert­volle Tipps für den an­ge­mes­se­nen Um­gang mit dem Smart­phone. Ach­t­­sam­keits- und Ent­span­nungs­me­di­ta­tion hel­fen zu­sätz­lich, eine per­sön­li­che „Di­gi­tal Work Life Ba­lance“ zu ent­wi­ckeln. In­mit­ten des Na­tio­nal­parks Kalk­al­pen in Ober­ös­ter­reich fällt es leicht, auf das Handy zu ver­zich­ten.

    Preis: ab 525 Euro pro Per­son für fünf Tage im Dop­pel­zim­mer in der Villa Sonn­wend in­klu­sive Halb­pen­sion, täg­li­chen Ge­sprächs­run­den und Me­di­ta­ti­ons­ein­hei­ten (13. – 17. Juni 2018)
    De­tails: [email protected]
    Web: www.indigourlaub.com

    Schweiz: Tierisch gut entschleunigen

    Mehr als ei­nen Gang zu­rück schal­ten kön­nen die Ur­lau­ber beim Trek­king mit Ziege, Esel und Co. durchs Tes­si­ner Ble­nio­tal. Zwi­schen schrof­fen Fels­wän­den und satt­grü­nen Hü­geln stö­ren keine Push-Nach­­­rich­­ten die In­ter­ak­tion mit den vier­bei­ni­gen Be­glei­tern. So pas­sen sich die Wan­de­rer auf dem Rü­cken ei­nes Maul­tiers oder auch beim Al­­paka-Spa­zier­gang au­to­ma­tisch an das ge­mäch­li­che Tempo der sen­si­blen Weg­ge­fähr­ten an, neh­men de­ren Be­dürf­nisse wahr und er­le­ben das be­ru­hi­gende Mit­ein­an­der als na­tür­li­che En­er­gie­quelle.

    Preis: 150 CHF für sechs­ein­halb Stun­den Tier-Tre­k­king (Kin­der 100 CHF)
    Web: www.ticino.ch /​​ www.somarelli.ch

    Sri Lanka: Ruhe-Insel im Dschungel

    Das krea­tive Kon­zept des Bar­be­ryn Art & Jungle Hi­dea­way Diya­bu­bula in Sri Lanka er­det den Gast schon beim An­kom­men: Im Zen­trum der In­sel nahe des Or­tes Dam­bulla ge­le­gen, ga­ran­tiert das Hi­dea­way für In­di­vi­dua­lis­ten haut­nahe Na­tur­er­leb­nisse mit­ten im Ur­wald. Die An­lage hat der be­kannte Ma­ler, Bild­hauer und Land­schafts­ar­chi­tekt Laki Sen­ana­yake ent­wor­fen. In­ter­es­sierte kön­nen den 80-jäh­­ri­gen Künst­ler vor Ort bei der Ar­beit in sei­nem Ate­lier be­ob­ach­ten und sich von ihm in­spi­rie­ren las­sen. Zum Über­nach­ten ste­hen fünf au­ßer­ge­wöhn­li­che, WLAN-freie Re­gen­­wald-Vil­­len be­reit. So bil­den etwa Be­tel­nuss­höl­zer das Dach des „Baum-Hau­­ses“ und der „Bam­bus-Hain“ ver­fügt über eine glä­serne Kup­pel.

    Preis: ab 90 Euro pro Per­son und Nacht im Dop­pel­zim­mer in­klu­sive Halb­pen­sion
    Web: www.diyabubula.com /​​ www.barberyn.de

    Schweiz: Mönch auf Zeit in Engelberg

    Wenn schon raus aus dem Tru­bel, dann rich­tig: Män­ner, die der pul­sie­ren­den All­tags­hek­tik ent­flie­hen möch­ten, fin­den ihr per­sön­li­ches Kon­trast­pro­gramm im Klos­ter En­gel­berg in der Zen­tral­schweiz. Seit fast 900 Jah­ren le­ben dort Be­ne­dik­ti­ner nach dem Credo „ora et la­bora“ – und nun kön­nen auf Wunsch auch Nicht-Geis­t­­li­che beim „Klos­ter auf Zeit“ in die Spi­ri­tua­li­tät der Mön­che ein­tau­chen. Bis zu ei­nem Mo­nat le­ben, spei­sen und be­ten sie ge­mein­sam mit den Or­dens­brü­dern  – al­les off­line selbst­ver­ständ­lich.

    Web: www.kloster-engelberg.ch

    Bayerischer Wald: Ohne Empfangsgarantie

    Un­ter­wegs im Baye­ri­schen Wald, soll­ten sich Wan­de­rer auf ei­nes nicht ver­las­sen: Emp­fang. Eben hat das Smart­phone noch alle Bal­ken an­ge­zeigt, doch hin­ter der nächs­ten Bie­gung ist die di­gi­tale Rou­ten­pla­nung be­reits Ge­schichte. Ab so­fort gilt es, sich ganz her­kömm­lich an der Be­schil­de­rung zu ori­en­tie­ren. So nimmt man dann aber auch die vie­len klei­nen Über­ra­schun­gen ent­lang des Wegs be­wuss­ter wahr. Für die Über­nach­tun­gen emp­fiehlt sich das Vier-Sterne-Su­pe­­rior-Ho­­tel Bo­den­maiser Hof.

    Preis: ab 85 Euro pro Per­son und Nacht im Dop­pel­zim­mer in­klu­sive Ver­wöhn­pen­sion
    Web: www.bodenmaiser-hof.de

    Kilimandscharo: Auszeit auf dem Dach von Afrika

    Manch­mal muss man ganz nach oben, um ein­mal ganz run­ter zu kom­men. Mit Hau­ser Ex­kur­sio­nen er­klim­men sport­li­che Ur­lau­ber den 5.895 Me­ter ho­hen Ki­li­man­dscharo in Tan­sa­nia. Schon bei der Sa­fari durch den Am­bo­­seli-Na­­ti­o­­nal­­park im an­gren­zen­den Ke­nia ha­ben sie ihr Ziel vor Au­gen. In sechs Etap­pen geht es dann durch den Re­gen­wald und die Vul­kan­land­schaf­ten auf Afri­kas höchs­ten Berg. Eine er­fah­rene Truppe aus Gui­des, Trä­gern und ei­nem Koch küm­mert sich um alle Be­lange un­ter­wegs, so­dass die Gip­fel­stür­mer nur ih­ren Ta­ges­ruck­sack schul­tern müs­sen. Oben ha­ben sie si­cher nicht mehr das Be­dürf­nis, Mails zu che­cken – und in der Re­gel auch keine Mög­lich­keit dazu. Nach der Er­ho­lung für den Kopf kommt die für den Kör­per: Auf San­si­bar ent­span­nen die Ur­lau­ber am In­di­schen Ozean.

    Preis: ab 4.320 Euro pro Per­son für die 16-tä­gige Reise in­klu­sive Flug, Rei­se­lei­tung und Voll­pen­sion
    Web: www.hauser-exkursionen.de

    Indien: Ohne Internet zur Ruhe kommen

    Das Ent­gif­ten mit Ayur­veda be­freit von in­ne­rem und äu­ße­rem Bal­last. Im Eran­dia Marari Ayur­veda Be­ach Re­sort im süd­in­di­schen Ke­rala ist ein wich­ti­ger Be­stand­teil der Heil- und Ent­span­nungs­phi­lo­so­phie, dass in den Zim­mern we­der TV noch WLAN ver­füg­bar ist. Wer sein Smart­phone trotz­dem nut­zen möchte, fin­det ei­nen In­ter­net­zu­gang in der Lobby. Zum „Sich-Fal­­len-Las­­sen“ ge­hö­ren au­ßer­dem täg­lich zwei Stun­den Ver­­wöhn-Pro­­gramm im Ayur­­veda-Ashram so­wie mor­gens und abends Yoga mit Blick aufs Meer – und mit et­was Glück auf die re­gel­mä­ßig vor­bei­zie­hen­den Del­fine.

    Preis: 2.660 Euro pro Per­son für eine zwei­wö­chige Ayur­ve­da­kur
    Web: www.erandiamarari.com

    Südtirol: Einfach mal abschalten

    Elek­tro­smog­freie Zo­nen in­mit­ten der Süd­ti­ro­ler Berge bie­ten die der­zeit acht zer­ti­fi­zier­ten Bio-Bau­ern­­höfe der Qua­li­täts­marke „Ro­ter Hahn“, die sich nicht nur in Land­wirt­schaft und En­er­gie­ge­win­nung zur Nach­hal­tig­keit ver­pflich­ten, son­dern auch ih­ren Gäs­ten zu­liebe strenge Kri­te­rien ein­hal­ten müs­sen. So sind in al­len Schlaf­zim­mern der Fe­ri­en­woh­nun­gen Netz­frei­schal­ter Pflicht, um elek­tro­ma­gne­ti­sche Strah­len zu ver­mei­den. Zu­dem wer­den alle bau­bio­lo­gi­schen Richt­li­nien ein­ge­hal­ten: Alle Mö­bel, Bö­den, Wand­an­stri­che und Tex­ti­lien be­stehen aus na­tür­li­chen, un­be­han­del­ten Ma­te­ria­lien.

    Preis: ab 70 Euro pro Nacht in der Fe­ri­en­woh­nung für zwei Per­so­nen
    Web: www.roterhahn.it

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Seychellen-Träume: Das sind die zehn schönsten Strände der Inseln

    Wenn es um die schöns­ten Strände auf den Sey­chel­len geht, ist die Aus­wahl groß. Der Spe­zial-Rei­se­ver­an­stal­ter Sey­Vil­las ließ eine Jury über die Top 10 ab­stim­men. Das sind die Ge­win­ner.

    Top 10: Diese Dinge werden am häufigsten im Hotel vergessen

    TUI hat jene zehn Ge­gen­stände er­mit­telt, die in die­sem Som­mer in den Fe­ri­en­clubs am häu­figs­ten zu­rück­ge­las­sen wur­den. Auf der Liste fin­den sich Smart­pho­nes, Rei­se­pässe, Ku­schel­tiere – und so­gar Kof­fer.

    Einheimische verraten die einsamsten Buchten auf Mallorca

    An den Strän­den von Mal­lorca herrscht der­zeit Hoch­be­trieb. Der Finca-Ver­mitt­ler fin­callorca hat da­her die Mal­lor­qui­ner be­fragt, wo sie ent­span­nen. Dar­aus ent­stan­den die Top 10 der ein­sams­ten Buch­ten.

    Die zehn kuriosesten Einfuhrverbote rund um die Welt

    Die Rei­se­such­ma­schine checkfelix.com hat die zehn ku­rio­ses­ten Zoll­be­stim­mun­gen aus der gan­zen Welt zu­sam­men­ge­stellt und ver­rät, in wel­che Fett­näpf­chen die Rei­sen­den lie­ber nicht tre­ten soll­ten.

    Mallorca: Zehn Landhotels und Fincas für Verliebte

    Paare be­vor­zu­gen ro­man­ti­sche Ho­tels, die we­nig oder gar nicht von Fa­mi­lien fre­quen­tiert wer­den. Für sie hat fincahotels.com die zehn schöns­ten Fin­cas und Land­ho­tels auf Mal­lorca zu­sam­men­ge­stellt.

    13 neue Mitglieder bei den „Leading Hotels of the World“

    The Lea­ding Ho­tels of the World ha­ben im zwei­ten Quar­tal 2018 gleich 13 neue Mit­glie­der in ihr Port­fo­lio auf­ge­nom­men. Fünf Neu­eröff­nun­gen wol­len wir Ih­nen hier kurz vor­stel­len.

    Die Urlaubspiraten präsentieren die Trendziele 2020

    Wo­hin geht die Reise im nächs­ten Jahr? Ba­sie­rend auf Be­ob­ach­tun­gen des Mark­tes und den ei­ge­nen Er­fah­run­gen, stel­len die Rei­se­ex­per­ten der Ur­laub­s­pi­ra­ten die Trend­ziele 2020 vor.

    Indian Summer: Die 10 schönsten Herbstwälder der Welt

    Ei­nen „In­dian Sum­mer” gibt es nicht nur in Nord­ame­rika. Tra­vel­cir­cus hat da­her die schöns­ten Herbst­wäl­der rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, die sich nun lang­sam wie­der in ein Far­ben­meer ver­wan­deln.