Ein leises Zirpen am See­ufer, das behag­liche Rau­schen des Flusses oder das lieb­liche Plät­schern des Bäch­leins, wäh­rend sich im Däm­mer­licht die mäch­tigen Alpen am Hori­zont abzeichnen: Beson­ders in den stillen Morgen- und Abend­stunden scheint den ober­baye­ri­schen Was­ser­welten etwas Magi­sches anzu­haften.

Zahl­reiche Unter­künfte am Wasser laden dazu ein, diese unver­gleich­liche Stim­mung ganz in Ruhe aus­zu­kosten – sei es im Hotel oder im Gasthof, in der Feri­en­woh­nung oder in den eigens mit­ge­brachten vier Wänden bei einem Cam­ping­ur­laub mit See­blick.

(c) aus­sicht bio hotel /​ Neu­burg

01 /​ Im „hohen Norden“ Ober­bay­erns – im Land­kreis Neu­burg-Schro­ben­hausen – findet sich das im Jahr 2016 frisch reno­vierte aus­sicht bio hotel, das bereits 1516 erst­mals urkund­lich erwähnt wurde und einen gran­diosen Aus­blick auf die Donau und den Jurarü­cken bietet.

02 /​ Nicht minder geschichts­trächtig ist das Schloss Hohen­kammer im Land­kreis Frei­sing: Das eins­tige Was­ser­schloss aus dem 18. Jahr­hun­dert wurde um ein modernes Hotel­ge­bäude erwei­tert und beher­bergt heute 164 Zimmer und 33 Tagungs­räume.

03 /​ Male­risch ist auch das Gäs­te­haus zur Mühle im Dach­auer Land, das nicht nur direkt an der Glonn liegt, son­dern schon von Franz Marc in seinen Bil­dern ver­ewigt wurde.

(c) Seehof Herr­sching /​ Ammersee

04 /​ Ein­malig schön ist der Auf­ent­halt im Hotel Seehof Herr­sching: Direkt am Damp­fer­steg und am Kur­park gelegen, bietet das behag­liche Haus mit Bier­garten am Wasser schönste Blicke auf den Ammersee.

05 /​ Mitten im Pfaf­fen­winkel an den 19 Oster­seen liegt der Land­gasthof Oster­seen als ideale Adresse für alle Natur­lieb­haber und Aktiv­ur­lauber.

06 /​ Eine echte Insti­tu­tion im Tölzer Land und dar­über hinaus ist das See­hotel Grauer Bär: Das seit 1905 von der Familie Sebald geführte Haus liegt direkt am Ufer des Kochel­sees und war schon bei den Gästen von Was­sily Kan­dinsky beliebt.

(c) Ries­s­ersee Hotel /​ Gar­misch Par­ten­kir­chen

07 /​ Im Süden Ober­bay­erns, in der Region Gar­misch-Par­ten­kir­chen, befindet sich das Ries­s­ersee Hotel direkt unter­halb des Wet­ter­stein­mas­sivs. Das Haus bein­druckt nicht nur durch seine traum­hafte Lage, son­dern lockt auch mit aller­hand Akti­vi­täten am, auf und im Wasser.

08 /​ Wer es beson­ders luxu­riös mag, checkt am besten im See­hotel Über­fahrt ein: Das Fünf-Sterne-Haus am Tegernsee ist bekannt für seine her­aus­ra­gende Kuli­narik und darf sich mit Küchen­chef Chris­tian Jür­gens über drei Michelin-Sterne freuen.

09 /​ Zahl­reiche Hotels finden sich am berühmten „baye­ri­schen Meer“: Zu den schönsten zählt der Chiem­gauhof in Übersee, der dank läs­siger „Sun­dow­nerbar“ direkt am Chiemsee von Gästen wie Ein­hei­mi­schen glei­cher­maßen geschätzt wird.

Cam­ping-Para­dies Waginger See (c) Tou­rist-Info Waginger See

10 /​ Eine ganz beson­dere Atmo­sphäre genießen die Gäste bei einem Auf­ent­halt im Kloster Rai­ten­has­lach: Der sorg­fältig restau­rierte Klos­ter­gasthof zählt zu den Top-Attrak­tionen der Region und thront hoch ober­halb der leise rau­schenden Salzach.

11 /​ Wer es legerer mag, findet am Waginger See im Chiemgau gleich zwölf Cam­ping­plätze, die vom großen Fünf-Sterne-Platz bis zum auto­freien Feri­en­park Hainz am See rei­chen. Idyl­lisch ist auch der Cam­ping­platz im Land­kreis Erding im „Loaner Land“: Direkt an einem Natur­ba­desee mit Quell­was­ser­zu­fluss gelegen, lockt er mit unge­trübtem Bade­spaß für die ganze Familie.

12 /​ Natür­lich liegen in Ober­bayern auch zahl­reiche Feri­en­häuser und -woh­nungen direkt am Wasser. Etwa das Haus Chiem­see­blick in Gstadt am Chiemsee, das über drei ele­gant ein­ge­rich­tete Fünf-Sterne-Apart­ments ver­fügt. Oder das Kär­lin­ger­haus am Fun­tensee: Das impo­sante Unter­kunfts­haus des Alpen­ver­eins im Natio­nal­park Berch­tes­gaden ist mit einer Auf­stiegs­zeit von ca. 3,5 Stunden auch für Fami­lien gut zu errei­chen. Direkt am Ufer des Schlier­sees befinden sich nicht zuletzt die Feri­en­woh­nungen Lechner am See als idealer Aus­gangs­punkt für zahl­reiche Akti­vi­täten rund um Schlier- und Spit­zingsee.