Ein leises Zirpen am Seeufer, das behagliche Rauschen des Flusses oder das liebliche Plätschern des Bächleins, während sich im Dämmerlicht die mächtigen Alpen am Horizont abzeichnen: Besonders in den stillen Morgen- und Abendstunden scheint den oberbayerischen Wasserwelten etwas Magisches anzuhaften.

Zahlreiche Unterkünfte am Wasser laden dazu ein, diese unvergleichliche Stimmung ganz in Ruhe auszukosten – sei es im Hotel oder im Gasthof, in der Ferienwohnung oder in den eigens mitgebrachten vier Wänden bei einem Campingurlaub mit Seeblick.

(c) aussicht bio hotel / Neuburg

01 / Im „hohen Norden“ Oberbayerns – im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen – findet sich das im Jahr 2016 frisch renovierte aussicht bio hotel, das bereits 1516 erstmals urkundlich erwähnt wurde und einen grandiosen Ausblick auf die Donau und den Jurarücken bietet.

02 / Nicht minder geschichtsträchtig ist das Schloss Hohenkammer im Landkreis Freising: Das einstige Wasserschloss aus dem 18. Jahrhundert wurde um ein modernes Hotelgebäude erweitert und beherbergt heute 164 Zimmer und 33 Tagungsräume.

03 / Malerisch ist auch das Gästehaus zur Mühle im Dachauer Land, das nicht nur direkt an der Glonn liegt, sondern schon von Franz Marc in seinen Bildern verewigt wurde.

(c) Seehof Herrsching / Ammersee

04 / Einmalig schön ist der Aufenthalt im Hotel Seehof Herrsching: Direkt am Dampfersteg und am Kurpark gelegen, bietet das behagliche Haus mit Biergarten am Wasser schönste Blicke auf den Ammersee.

05 / Mitten im Pfaffenwinkel an den 19 Osterseen liegt der Landgasthof Osterseen als ideale Adresse für alle Naturliebhaber und Aktivurlauber.

06 / Eine echte Institution im Tölzer Land und darüber hinaus ist das Seehotel Grauer Bär: Das seit 1905 von der Familie Sebald geführte Haus liegt direkt am Ufer des Kochelsees und war schon bei den Gästen von Wassily Kandinsky beliebt.

(c) Riessersee Hotel / Garmisch Partenkirchen

07 / Im Süden Oberbayerns, in der Region Garmisch-Partenkirchen, befindet sich das Riessersee Hotel direkt unterhalb des Wettersteinmassivs. Das Haus beindruckt nicht nur durch seine traumhafte Lage, sondern lockt auch mit allerhand Aktivitäten am, auf und im Wasser.

08 / Wer es besonders luxuriös mag, checkt am besten im Seehotel Überfahrt ein: Das Fünf-Sterne-Haus am Tegernsee ist bekannt für seine herausragende Kulinarik und darf sich mit Küchenchef Christian Jürgens über drei Michelin-Sterne freuen.

09 / Zahlreiche Hotels finden sich am berühmten „bayerischen Meer“: Zu den schönsten zählt der Chiemgauhof in Übersee, der dank lässiger „Sundownerbar“ direkt am Chiemsee von Gästen wie Einheimischen gleichermaßen geschätzt wird.

Camping-Paradies Waginger See (c) Tourist-Info Waginger See

10 / Eine ganz besondere Atmosphäre genießen die Gäste bei einem Aufenthalt im Kloster Raitenhaslach: Der sorgfältig restaurierte Klostergasthof zählt zu den Top-Attraktionen der Region und thront hoch oberhalb der leise rauschenden Salzach.

11 / Wer es legerer mag, findet am Waginger See im Chiemgau gleich zwölf Campingplätze, die vom großen Fünf-Sterne-Platz bis zum autofreien Ferienpark Hainz am See reichen. Idyllisch ist auch der Campingplatz im Landkreis Erding im „Loaner Land“: Direkt an einem Naturbadesee mit Quellwasserzufluss gelegen, lockt er mit ungetrübtem Badespaß für die ganze Familie.

12 / Natürlich liegen in Oberbayern auch zahlreiche Ferienhäuser und -wohnungen direkt am Wasser. Etwa das Haus Chiemseeblick in Gstadt am Chiemsee, das über drei elegant eingerichtete Fünf-Sterne-Apartments verfügt. Oder das Kärlingerhaus am Funtensee: Das imposante Unterkunftshaus des Alpenvereins im Nationalpark Berchtesgaden ist mit einer Aufstiegszeit von ca. 3,5 Stunden auch für Familien gut zu erreichen. Direkt am Ufer des Schliersees befinden sich nicht zuletzt die Ferienwohnungen Lechner am See als idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten rund um Schlier- und Spitzingsee.

Business in Russland: Tipps für Geschäftsreisende
The St. Regis ist das beste Resort auf den Malediven