Mit dem „KLM Care Tag“ stellt KLM Royal Dutch Airlines den Amsterdam-Besuchern im September 2017 ein neues, handliches Gadget zur Verfügung: Der intelligente Gepäckanhänger bietet automatisch standortbezogene Audio-Tipps an, mit denen sich die Stadt bestens erkunden lässt.

Der „KLM Care Tag“ besteht aus einem Offline-GPS-Modul sowie einem Lautsprecher und lässt sich einfach am Gepäck oder an der Kleidung anbringen. Während der Besichtigung der Stadt – zu Fuß oder per Fahrrad – gibt er den richtigen Tipp an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit wieder.

„KLM Care Tag“ (c) KLM Royal Dutch Airlines

Für den neuen Service hat KLM die Stimmen ihrer Crew aufgenommen. Sie bestückte den „KLM Care Tag“ mit Hunderten praktischen Tipps für Amsterdam. Allerdings sind es nicht die üblichen Texte für Touristen, sondern hilfreiche Ratschläge, mit denen sich Amsterdam ganz neu und auch unbeschwert erleben lässt.

Wo und wie man das Fahrrad abschließen kann und wo man besonders auf Taschendiebe achten muss, verrät der Gepäckanhänger ebenso wie Tipps, wo man kostenlos lokales Essen probieren kann, wo es besonders schöne Straßenkunst zu sehen gibt oder wo ein Fahrrad oder ein Boot gemietet werden kann.

Der „KLM Care Tag“ kann von Fluggästen, die im September 2017 nach Amsterdam reisen, online gratis bestellt werden. Die Anzahl ist allerdings limitiert. Auch werden die ersten Gepäckanhänger nur Englisch sprechen. Später im Jahr sollen aber auch Exemplare mit Chinesisch, Portugiesisch, Deutsch und Russisch folgen.

Europas Tourismus: Nur zwei Länder mit einem Minus
München: Sofitel beendet 18-monatige Renovierung