Es macht Spaß und nebenbei wird man auch noch fit: Radfahren liegt voll im Trend. An den schönsten Radrouten in Österreich liegen gleich mehrere Mitglieder der Hotelvereinigung „Schlosshotels & Herrenhäuser“. Wir empfehlen drei Reiseziele, die man als Radfahrer einmal erleben sollte.

Ehemaliges Kloster direkt an der Donau
(c) Hotel Richard Löwenherz / Dürnstein

Der Donauradweg ist einer der beliebtesten Radwege Österreichs. Großteils entlang beider Ufer ausgebaut, bietet er viel Abwechslung und schöne Aussichten auf bewaldete Ufer, fruchtbare Ebenen, Aulandschaften, traditionsreiche Weinbaugebiete und Städte.

Das Hotel Richard Löwenherz ist in einem ehemaligen Kloster der Clarissen in Dürnstein untergebracht und liegt direkt am Donauradweg in der schönen Wachau. Beim Package „Radeln, Rasten, Wachau genießen“ sind die Fahrräder, ein Picknick und eine Wanderkarte inklusive. Nach dem Radausflug winken traditionelle Köstlichkeiten auf der Restaurant-Terrasse über der Donau oder Entspannung im idyllischen Klostergarten mit beheiztem Pool. www.schlosshotels.co.at/loewenherz

Kuscheliger Rückzugsort an der Drau
Strasserwirt Herrenansitz zu Tirol (c) Alois Bergmann

Der Drauradweg führt vom italienischen Toblach über Osttirol und Kärnten bis nach Marburg in Slowenien und verläuft dabei großteils direkt entlang der Drau. Unterwegs warten nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, sondern auch so mancher Badesee in unmittelbarer Nähe des Radwegs.

Der Herrenansitz Strasserwirt in Osttirol ist nur rund 100 Meter vom Drauradweg entfernt. Von hier kann man talabwärts eine Tagesetappe nach Lienz unternehmen – oder man fährt von Strassen aus in Richtung Südtirol durch das Pustertal nach Westen. Imposant ist die fast unberührte Landschaft in jedem Fall. Der Strasserwirt präsentiert sich als Refugium zum Wohlfühlen mit Wellness-Oase, „Lyrischem Garten“ und feiner Tiroler Kulinarik, für die Haubenkoch Werner Gander verantwortlich zeichnet. www.schlosshotels.co.at/strasserwirt

Genussradeln und E-Bike in Salzburg
(c) Romantikhotel Gmachl / Elixhausen

Ob man nun gemütlich entlang der Salzach radelt und die barocke Altstadt entdeckt, über die romantische Hellbrunner Allee zu den weltberühmten Wasserspielen radelt die Strecke der Rad-WM 2006 erkundet oder auf dem Tauernradweg bis Krimml fährt: In der Mozartstadt Salzburg mit ihrem perfekt ausgebauten Radwegenetz bleiben kaum Wünsche offen.

Das Romantik Hotel Gmachl in Elixhausen bietet neben Fahrrädern auch E-Bikes und Rennräder zum Ausleihen. Wer es sportlich angehen möchte, erkundet mit Gastgeber Fritz Hirnböck die schönsten Rennradstrecken der Umgebung. Die Rad-WM-Strecke verlief 2006 übrigens direkt am Hotel vorbei. Das Gmachl beherbergte damals die Radteams von Österreich und aus Schweden. www.schlosshotels.co.at/gmachl

Wer lieber direkt in der Stadt wohnt, um gemütlich durch Salzburg zu radeln, findet auch bei zwei weiteren Mitgliedern der „Schlosshotels & Herrenhäuser“ – im gemütlichen Hotel & Villa Auersperg und im herrschaftlichen Hotel Schloss Leopoldskron – Fahrräder zum Ausborgen. www.schlosshotels.co.at/auerspergwww.schlosshotels.co.at/leopoldskron. Nähere Infos zu den „Schlosshotels & Herrenhäusern“ sind auf www.schlosshotels.co.at zu finden. Hier kann auch der Schlosshotel-Katalog und kostenlos bestellt werden.

(c) Hotel Villa Auersperg / Salzburg
(c) Hotel Schloss Leopoldskron / Salzburg

.

Design Hotels: Sieben neue Mitglieder in Europa
Costa Rica: Wenn die Wale und Delfine tanzen…