More

    Vietnam: Authentische Begegnungen mit Rad & Boot

    Viet­nam löst in vie­len Men­schen noch im­mer ei­nen Zwie­spalt aus. Ei­ner­seits den­ken sie an Bil­der von üp­pi­ger Na­tur, freund­li­chen Men­schen und ein­sa­men Strän­den, an­de­rer­seits wan­dern die Ge­dan­ken aber auch zu Jah­ren er­bit­ter­ter Kon­flikte.

    Das Land hat sicht­bare Nar­ben da­von­ge­tra­gen, aber die Wur­zeln der vor­wärts ge­wand­ten, nach Har­mo­nie stre­ben­den viet­na­me­si­schen Iden­ti­tät ha­ben sich als trag­fä­hig er­wie­sen. So ent­hüllt ein of­fe­ner, freier Blick auf das Viet­nam von heute ei­nes der fas­zi­nie­rends­ten Rei­se­län­der der Welt.

    Be­such ur­tüm­li­cher Dör­fer (c) Lo­tus Tra­vel Ser­vice

    Mit sei­nen kul­tu­rell sen­si­ti­ven Rei­sen ist der Münch­ner Asien-Spe­zia­­list Lo­tus Tra­vel Ser­vice be­strebt, echte Ein­bli­cke und un­ge­küns­telte Be­geg­nun­gen zu schaf­fen, wie sie zum Bei­spiel wäh­rend der 14-tä­gi­gen Rund­reise „Ur­sprüng­li­ches Viet­nam“ er­leb­bar sind. Das Pro­gramm führt von Ha­noi nach Sai­gon und lässt am Le­ben der Men­schen teil­ha­ben – am städ­ti­schen, am länd­li­chen und na­tür­lich auch am ku­li­na­ri­schen.

    Al­lein schon die Haupt­trans­port­mit­tel für den Weg von Ha­noi nach Sai­gon – das Boot und das Fahr­rad – las­sen er­ah­nen, dass es hier um das Ver­ste­hen und nicht nur das Be­sich­ti­gen geht. Be­vor die Be­su­cher aber ihre Fahr­rä­der be­stei­gen, dür­fen sie in das städ­ti­sche Le­ben Ha­nois ein­tau­chen, wo sie un­ter an­de­rem ein tra­di­tio­nel­les Was­­ser­­pup­­pen-The­a­­ter, die Ein­säu­len­pa­gode oder das Ho-Chi-Minh-Mau­­so­­leum be­su­chen.

    Die dar­auf fol­gen­den Tage füh­ren in ent­le­gene Dör­fer, wo gast­freund­li­che Fa­mi­lien ihre Be­su­cher in ihre Koch­kunst ein­wei­hen und es im­mer wie­der Zeit für Aus­tausch und auf Wunsch auch ge­mein­same Feld­ar­beit gibt. Es geht per Boot in die Ha­long Bucht, ehe am Ende der ers­ten Wo­che nach ei­nem Flug nach Zen­tral­viet­nam die Tour in den Phong Nha Ke Bang Na­tio­nal­park star­tet. Dort be­su­chen die Rei­sen­den die Phong Nha-Höhle, glei­ten über den längs­ten un­ter­ir­di­schen Fluss der Welt und ent­de­cken die Pa­ra­­dies-Höhle „Hang Thien Duong“.

    Mäd­chen in bun­ter Tracht (c) Lo­tus Tra­vel Ser­vice

    Ein Be­such der ent­mi­li­ta­ri­sier­ten Zone, die das Land von 1954 bis 1976 teilte, und de­ren Wege von Zeu­gen des Viet­nam­kriegs ge­säumt sind, ver­leiht Ein­bli­cke in diese schmerz­li­che Epo­che. Die fol­gen­den Tage hal­ten eine Boots­tour am „Fluss der Wohl­ge­rü­che“, eine Fahrt über den Wol­ken­pass nach Da Nang und zwei Tage in Hoi An, wo die Rei­sen­den or­ga­ni­schen Ge­mü­se­an­bau, exo­ti­sche Pflan­zen und ihre Be­deu­tung für die Kü­che ken­nen­ler­nen.

    Die letz­ten fünf Tage der Reise ge­hö­ren Sai­gon und Um­ge­bung. Dort an­ge­kom­men, führt eine Rund­fahrt zu den High­lights von Ho-Chi-Min-Stadt, wie die Me­tro­pole of­fi­zi­ell heißt. Nach ei­nem Tag im Zei­chen der Koch­kunst bei ei­ner ein­hei­mi­schen Fa­mi­lie geht es nach Ben Tre in­mit­ten des Del­tas und wei­ter nach Can Tho. Dort er­kun­den die Rei­sen­den per Boot den schwim­men­den Markt von Cai Rang, be­vor sie wie­der die Fahr­rä­der be­stei­gen und ein Dorf be­su­chen, in dem Hand­wer­ker Ein­bli­cke in ihr Le­ben und ihre Ar­beit ge­ben.

    Die zwei­wö­chige Reise ist in­klu­sive Flug, Über­nach­tun­gen, Halb­pen­sion und ge­führ­tem Pro­gramm ab 2.379 Euro pro Per­son buch­bar. Im Preis in­be­grif­fen sind die Trans­fers und Ein­tritts­ge­büh­ren so­wie ein eng­lisch­spra­chi­ger Guide. Ein deutsch­spra­chi­ger Rei­se­füh­rer kann ge­gen Auf­preis dazu ge­bucht wer­den.

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Luxus mit Ausblick: Die 10 schönsten Rooftop-Pools der Welt

    Pools auf dem Dach des Ho­tels sind im­mer ein High­light – egal in Syd­ney, Bang­kok, Rio oder San­to­rin. Se­cret Es­capes hat die zehn spek­ta­ku­lärs­ten Roof­top-Pools rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Von Eisbergen bis zu Lagunen: Faszinierende Reiseziele in Blau

    Blau ist so­wohl bei Män­nern als auch bei Frauen die be­lieb­teste Farbe. Eva­neos hat sich da­her auf die Su­che nach den schöns­ten blauen Ur­laubs­zie­len ge­macht und ist fün­dig ge­wor­den.

    Agent 007: Die Top 10 der Luxushotels von James Bond

    tri­vago hat zehn Häu­ser zu­sam­men­ge­stellt, in de­nen die Gäste auf den Spu­ren von Agent 007 wan­deln und ihre Mar­ti­nis „ge­schüt­telt, nicht ge­rührt“ trin­ken kön­nen – von Me­xiko über Ve­ne­dig bis In­dien.

    Diese Luxushotels hätten sich auch sieben Sterne verdient

    Das On­line-Ma­ga­zin der Ho­tel­su­che tri­vago hat acht Fünf-Sterne-Ho­tels er­mit­telt, die weit über den üb­li­chen Stan­dard hin­aus­ge­hen. Wet­ten, dass Sie nicht alle ken­nen?

    Mondlandschaften – ohne Raumschiff zu erreichen

    Im Jahr 2023 will SpaceX den ers­ten tou­ris­ti­schen Mond­flug star­ten. Doch so lange müs­sen Sie nicht war­ten: Wir ha­ben acht ir­di­sche Mond­land­schaf­ten ent­deckt, die Sie auch ohne Raum­schiff be­su­chen kön­nen.

    Von Ibiza bis Kreta: Europas beste Strände für Familien

    Viel Sand zum Bud­deln, ge­nü­gend Schat­ten, fla­ches Was­ser zum Plan­schen und eine un­kom­pli­zierte An­reise: weg.de hat die zehn schöns­ten Strände für Fa­mi­lien in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt.