More
    22. Juli 2019

    Österreichs einziges Ballonhotel feiert Jubiläum

    Zwi­schen den sanften Hügeln der Ost­stei­er­mark liegt in Hof­kir­chen bei Kain­dorf das ein­zige Bal­lon­hotel Öster­reichs: Das Vier-Sterne-Hotel Thaller ver­fügt nicht nur über einen eigenen Start­platz – Wirt Adi Thaller ist auch gleich selbst der Pilot. Soeben wurde das 30-jäh­­rige Jubi­läum gefeiert.

    Als Adi Thaller Mitte der 1980er-Jahre den Hotel­be­trieb in Hof­kir­chen über­nahm, war ihm eines von Anfang an klar: Etwas Beson­deres musste her – ein Erlebnis, das Jung und Alt glei­cher­maßen in den Bann zieht.

    Adi Thaller ist Wirt und Pilot (c) Bal­lon­hotel Thaller

    Immer wieder sah er damals Bal­lone über den Himmel ziehen. Als 1986 die erste Ballon-EM in der Region statt­fand, kam die Idee zum Bal­lon­hotel sozu­sagen wie vom Himmel. Schnell war die Infra­struktur geschaffen, mit der alle Wün­sche erfüllt werden – vom Urlaubs­gast bis zum pro­fes­sio­nellen Bal­lon­fahrer. 1987 fei­erte das Bal­lon­hotel Thaller dann seine Eröff­nung – als erstes und bis heute ein­ziges seiner Art in Öster­reich.

    Neben modernen, mit Sorg­falt gewar­teten Bal­lonen und einem eigenen Start­platz steht auch eine Gas-Tan­k­stelle bereit. Dazu kommen der Kom­fort eines Vier-Sterne-Hauses und die fach­liche Bera­tung von Chef Adi Thaller, der seit 1989 mit großer Lei­den­schaft Pilot ist: „Graf Adi, der hoch­fah­rende Luft­ho­te­lier von Hof­kir­chen“, wie er in Bal­­lon­­fahrer-Kreisen genannt wird, hat 2.000 Fahrten auf seinem Konto – dar­unter Alpen­über­que­rungen und Teil­nahmen an Staats- und Lan­des­meis­ter­schaften.

    „Für mich ist jede Bal­lon­fahrt nach wie vor ein Erlebnis, denn sie bietet Span­nung und Abschalten zugleich. Man kann alle Sorgen unter sich lassen und trotzdem bleibt eine Bal­lon­fahrt immer anspruchs­voll, da man Teil von Wind und Wetter wird“, erklärt Adi Thaller seine Pas­sion für die Luft­fahrt. Als Obmann des Bal­lons­port­clubs Hof­kir­chen ist er aber auch stolz auf sein Team, das aus sieben pro­fes­sio­nellen Bal­lon­fah­rern besteht.

    Bal­lon­fahrt über dem ost­stei­ri­schen Hügel­land (c) Bal­lon­hotel Thaller

    Durch die idealen Wet­ter­be­din­gungen im ost­stei­ri­schen Apfel­land hat man das ganze Jahr über die Mög­lich­keit, eine Bal­lon­fahrt zu erleben. Jede Jah­res­zeit bietet dabei ihren ganz eigenen Reiz: Im Früh­ling schwebt man über blü­hende Obst­gärten, im Sommer über eine satt-grüne Hügel­land­schaft, im Herbst über bunte Wälder und im Winter über eine glit­zernde Win­ter­idylle.

    Im Hotel warten lie­be­voll ein­ge­rich­tete The­men­zimmer, regio­nale Spe­zia­li­täten und edle Tropfen der „Römer Wein­straße“, ein „Apfel­blüten Spa“ mit Pool, eine Sau­na­land­schaft mit Ruhe­be­reich, ein hoch­wer­tiges Mas­­sage- und Kos­me­tik­an­gebot sowie genü­gend Frei­raum für Akti­vi­täten an der fri­schen Luft.

    Ein erleb­nis­rei­cher Tag rund ums Bal­lon­fahren beginnt in den frühen Mor­gen­stunden oder nach­mit­tags mit dem gemein­samen Auf­rüsten des Bal­lons. Nach der ein­ein­halb­stün­digen Fahrt werden alle Pas­sa­giere, die das erste Mal an einer Bal­lon­fahrt teil­ge­nommen haben, mit einer lus­tigen Tauf­ze­re­monie in den Adels­stand der Bal­lon­fahrer erhoben und erhalten eine Tau­fur­kunde mit Adels­namen. Mehr ist auf www.ballonhotel.at zu erfahren.

    Spe­cials im Bal­lon­hotel:

    • „Bal­lon­ro­mantik zu zweit“: 2 Über­nach­tungen im 38 Qua­drat­meter großen Roman­tik­zimmer, 1x exklu­sive Fahrt zu zweit mit dem Ballon samt Sekt­emp­fang, 2x Buf­fet­früh­stück, 2x Nach­mit­tags­ku­chen, 1x Mit­­­tags-Snack, 1x roman­ti­sches Can­d­­le­­light-Dinner mit einer Fla­sche Wein, 1x vier­gän­giges Abend-Wahlmenü,1x Ver­wöhn­be­hand­lung „Dream for Two“ im Apfel­blüten Spa, 480 Euro pro Person
    • „Bal­lon­hotel Fami­­lien-Zuckerl“: 6 oder 7 Nächte inklu­sive Halb­pen­sion Plus mit Buf­fet­früh­stück, Mit­tags­snack, Nach­mit­tags­ku­chen, 4‑Gang-Wahl­­menü am Abend mit Salat­buffet, Kin­der­be­treuung im „Lufti Kin­der­club“, Gra­tis­ein­tritt zu über 120 Aus­flugs­zielen, Erleb­nis­spiel­platz mit Hüpf­burg und Tram­polin, Gratis-Saftbar für Kinder, Fes­sel­bal­lon­start für alle mutigen Kinder, ab 923 Euro für 2 Erwach­sene und 1 Kind bis 3 Jahre
    • „Well­ness­romanze – Apfel und Stu­ten­milch“: 2 Nächte mit sämt­li­chen Bal­­lon­hotel-Inklu­­si­v­­leis­­tungen, vit­amin­rei­cher Apfel­korb am Zimmer, 1x Stu­ten­milch Kos­me­tik­be­hand­lung Klassik für Sie oder 1x Rücken­in­tensiv Mas­sage für Ihn, 1x Apfel­blüten Basen­fußbad mit Fuß­re­flex­zo­nen­mas­sage, ab 206 Euro pro Person

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.

    Wilderness Safaris eröffnet „königliches“ Camp in Botswana 

    Nach einem voll­stän­digen Neubau hat Wil­der­ness Safaris sein King’s Pool Camp im Herzen der Lin­yanti Wild­life Con­ces­sion in Bots­wana wie­der­eröffnet. Die Region ist vor allem für ihre vielen Ele­fanten bekannt.

    Chicago hat ab sofort die größte Rooftop-Bar der Welt

    Guin­ness World Records hat es nun auch offi­ziell bestä­tigt: Mit dem gerade erst eröff­neten „Off­shore“ auf dem Dach des Navy Pier am Lake Michigan hat Chi­cago die größte Rooftop Bar der Welt.

    Griechenland pur: Neues Designhotel auf der Insel Paros

    Mit dem 2018 eröff­neten „Istoria” auf San­torin haben Kalia und Antonis Elio­poulos bereits einen echten Hit gelandet. Nun folgt mit dem „Parílio” der nächste Streich – diesmal auf der Nach­bar­insel Paros.

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.