­­­­Im Herbst 2017 können die Gäste des Fluss­schiffs „Bel­mond Road to Man­dalay“ auf zwei Mind­ful­ness-Kreuz­fahrten neben Myan­mars kul­tu­rellen Höhe­punkten auch sich selbst besser ken­nen­lernen. Die von renom­mierten Experten beglei­teten Reisen werden als vier­tä­gige Kurz­reise am 11. Oktober und als acht­tä­gige Rund­reise am 7. Oktober ange­boten.

Das hoch­spi­ri­tu­elle Myanmar mit seinen Klös­tern, Tem­peln und Pagoden ist sicher­lich der per­fekte Ort, um sich mit Medi­ta­tionen auf eine Reise zu sich selbst zu begeben. Geleitet werden die Kreuz­fahrten dabei von Brian Hil­liard und Shannon van Staden, den beiden Grün­dern von Mind­ful­ness Jour­neys.

Bel­mond Road to Man­dalay (c) Bel­mond

Brian Hil­liard ist Ame­ri­kaner und hatte in jungen Jahren das Glück, vom großen tibe­ti­schen Meister Chö­gyam Trungpa Rin­poche unter­richtet zu werden. Außerdem absol­vierte er das tra­di­tio­nelle tibe­ti­sche Drei-Jahres-Retreat. Seit über 35 Jahren unter­richtet er zum Thema „Acht­sam­keit“ und hilft den Teil­neh­mern dabei, das Wohl­be­finden zu ver­bes­sern und ihre Poten­ziale voll aus­zu­schöpfen. Shannon van Staden ist aus­ge­bil­dete Medi­ta­ti­ons­leh­rerin der Shambhala-Tra­di­tion.

Das luxu­riöse Fluss­schiff „Bel­mond Road to Man­dalay“ mit Platz für nur 82 Pas­sa­giere ist das ideale Set­ting für diese erfül­lende Selbst­er­fah­rung. Für die Abend­me­di­ta­tion eignet sich der über­dachte Bereich des Obser­va­tion Decks. Danach treffen sich die Gäste auf dem luf­tigen Ober­deck oder genießen die Stille des Flusses.

Die Mor­gen­kurse finden vor Son­nen­auf­gängen und tro­pi­schen Land­schaften auf dem Pool-Deck statt. Die mor­gend­liche Saftbar und die gesunde Küche mit einem Mix aus frisch zube­rei­teten asia­ti­schen und west­li­chen Gerichten pas­send zur Medi­ta­tion.

Bel­mond Road to Man­dalay (c) Bel­mond

An ein­zelnen Kursen oder auch der gesamten Woche mit Brian und Shannon können die Gäste kos­tenlos und zusätz­lich zum nor­malen Bord­pro­gramm teil­nehmen. Ein beson­deres Erlebnis sind die Medi­ta­ti­ons­sit­zungen in bud­dhis­ti­schen Pagoden, in bota­ni­schen Gärten und unter Man­go­bäumen an Land.

Zu den kul­tu­rellen High­lights der Kreuz­fahrt gehört die Besich­ti­gung des berühmten Ananda Tem­pels in Bagan mit seinen zwölf Meter hohen, ver­gol­deten Buddha-Sta­tuen und eine Kut­schen­fahrt über das Pago­den­feld von Alt Bagan. Ein wei­terer Höhe­punkt ist der Besuch eines Klos­ters, in dem die Gäste das tra­di­tio­nelle Ver­teilen von Almosen an die Mönche erleben können. In Man­dalay steht ein Abste­cher zu den besten Kunst­hand­wer­kern und Händ­lern Myan­mars auf dem Pro­gramm.

Die vier­tä­gige Kurz­kreuz­fahrt „High­lights of Myanmar“ mit Start am 11. Oktober 2017 in Man­dalay ist ab 2.656 US-Dollar pro Person buchbar. Die acht­tä­gige Rund­reise „Myanmar Mind­ful­ness Retreat“ findet am 7. Oktober 2017 ab/​bis Bagan statt und kostet ab 4.632 US-Dollar pro Person.

Bei beiden Reisen sind alle Mind­ful­ness-Kurse, Mahl­zeiten, inter­na­tio­nale Haus­weine und Biere sowie die Exkur­sionen aus der Rei­se­be­schrei­bung im Preis ent­halten. Inlands­flüge und der Transfer von Yangon zum Schiff sind nicht inklu­diert, können aber zusätz­lich über Bel­mond gebucht werden. Es besteht zudem die Mög­lich­keit, vor und nach der Kreuz­fahrt Über­nach­tungen in der Bel­mond Governor’s Resi­dence in Yangon zu buchen.