(c) Enchanted Island Resort

Seychellen: „All Inclusive“ im Enchanted Island Resort

Das En­chan­ted Is­land Re­sort auf den Sey­chel­len ver­führt im Jahr 2017 mit ei­nem neuen All-In­clu­sive-Ar­ran­ge­ment. Im Preis ent­hal­ten sind nicht nur die Mahl­zei­ten und Ge­tränke im Bo­unty Re­stau­rant und in der Cas­ta­way Bar, son­dern auch der Room­ser­vice und die Mi­ni­bar. Zu­dem gibt es 25 Pro­zent Nach­lass im Spa.

Das neue Pa­ckage ist gül­tig bei Bu­chung ei­ner Lu­xury Pool Villa und ab­hän­gig von der Ver­füg­bar­keit. So las­sen sich bei ei­nem Auf­ent­halt von drei Näch­ten 20 Pro­zent und ab sie­ben Näch­ten so­gar 30 Pro­zent spa­ren.

Main Pool (c) En­chan­ted Is­land Re­sort

Das En­chan­ted Is­land Re­sort ist ideal für alle, die sich nach ab­so­lu­ter Ent­span­nung und Ab­ge­schie­den­heit in ei­ner fried­vol­len Um­ge­bung seh­nen, die an Schön­heit kaum zu über­tref­fen ist. Denn das ex­klu­sive Re­fu­gium liegt im Her­zen des Sainte Anne Na­tio­nal Ma­rine Park auf ei­ner In­sel, die zwei Hektar ur­sprüng­li­cher Na­tur um­fasst.

Die be­rühm­ten Gra­nit­fel­sen der Sey­chel­len fin­den sich hier ebenso wie eine üp­pige Ve­ge­ta­tion und wun­der­bar ein­same Sand­strände – und dazu war­ten atem­be­rau­bende Aus­bli­cke auf den tür­kis-schil­lern­den In­di­schen Ozean und die um­ge­bende In­sel­welt. Zu­tritt ha­ben hier aus­schließ­lich das Ho­tel­per­so­nal und die Gäste – und das sind nicht viele, denn es gibt nur zehn Vil­len.

Alle sind mit ei­nem ei­ge­nen Gar­ten und ei­nem pri­va­ten Pool aus­ge­stat­tet und bie­ten eine in­time und hei­me­lige At­mo­sphäre. Dazu kom­men ein pri­va­ter Zu­gang zum Strand und ein Open-air-Bä­der. Das De­sign kom­bi­niert den tra­di­tio­nel­len Ko­lo­ni­al­stil der Sey­chel­len mit mo­der­nen Ele­men­ten.

Pri­vate Pool Villa (c) En­chan­ted Is­land Re­sort

Dar­über hin­aus bie­tet jede Villa ein ei­ge­nes Son­nen­deck, über­dachte Au­ßen­plätze, eine Au­ßen-Re­gen­du­sche, eine frei­ste­hende Ba­de­wanne, groß­zü­gige King­size-Bet­ten und eine Mi­ni­bar, die nach der per­sön­li­chen Vor­liebe der Gäste be­stückt wird. Wer sich ab und zu für das Welt­ge­sche­hen in­ter­es­siert, dem steht ein LED-TV mit Sa­tel­li­ten­emp­fang zur Ver­fü­gung. Au­ßer­dem war­ten ein DVD-Player und eine Do­cking-Sta­tion für den iPod.

Im ge­sam­ten En­chan­ted Is­land Re­sort be­fin­den sich mehr als 150 aus­ge­suchte An­ti­qui­tä­ten, die in In­dien lie­be­voll re­stau­riert. Der Ei­gen­tü­mer er­warb au­ßer­dem ein Dut­zend alte Wer­be­pla­kate auf Auk­tio­nen – ei­nige da­von aus dem frü­hen 20. Jahr­hun­dert, die be­reits in der Ver­gan­gen­heit öf­fent­li­che Räume zier­ten.

Un­ver­gess­lich ist ein Cand­le­light Din­ner mit köst­li­chen kreo­li­schen Spe­zia­li­tä­ten, das an vie­len Plät­zen auf der In­sel ar­ran­giert wird. Im Se­rena Spa, das sich auf ei­nem Hü­gel in der Na­tur ver­steckt und un­ver­gleich­li­che Pan­ora­ma­bli­cke frei gibt. Hier steht auch Yoga bei Son­nen­auf­gang auf dem Pro­gramm. Die ver­wen­de­ten Pro­dukte sind alle na­tür­lich-öko­lo­gi­schen Ur­sprungs und kom­men aus der Re­gion.

Viel­fäl­tige Ak­ti­vi­tä­ten an Land und zu Was­ser so­wie Aus­flüge durch die Na­tur und zu den an­de­ren In­seln las­sen sich je­der­zeit ar­ran­gie­ren. Hier kön­nen die Gäste ein­fach al­les und nichts tun. Be­son­ders an­ge­nehm ist auch die leichte Er­reich­bar­keit: Nach der An­kunft am Sey­chel­les In­ter­na­tio­nal Air­port auf der In­sel Mahé wer­den die Gäste mit dem Auto in nur zehn Mi­nu­ten zum Boots­an­le­ger und in wei­te­ren 15 Mi­nu­ten per Mo­tor­boot zum Re­sort ge­bracht.