More

    Schweden: Tipps für ein Wochenende in Stockholm

    Stock­holm ist wun­der­schön. Zu­min­dest, wenn das Wet­ter mit­spielt. Aber was tun, wenn der Bum­mel durch die ma­le­ri­sche Alt­stadt be­en­det ist? Wir ha­ben auf dem On­line­por­tal Ge­tYour­Guide sechs Tipps ent­deckt, die ein lan­ges Wo­chen­ende in der schwe­di­schen Haupt­stadt zu ei­nem Er­leb­nis ma­chen. 

    Zu Besuch bei den Wikingern

    Wi­kin­ger­stadt (c) Ge­tYour­Guide

    Bei die­sem Aus­flug geht es stil­echt mit ei­nem Boot zur Wi­kin­ger­in­sel Björkö, auf der sich mit Birka eine der ers­ten Städte Skan­di­na­vi­ens be­fin­det. Das UNESCO-Welt­­ku­l­­tur­erbe war­tet mit ei­nem Wi­kin­ger­mu­seum, Grä­bern und nach­ge­bau­ten Wi­kin­ger­be­hau­sun­gen auf. Die Be­su­cher tref­fen hier auf mensch­li­che Spu­ren, die Ar­chäo­lo­gen auf das neunte Jahr­hun­dert da­tie­ren. Da­bei er­fah­ren sie mehr über die Kul­tur der Wi­kin­ger – von den ur­sprüng­lich ar­chai­schen bis zu den mit­tel­al­ter­li­chen Völ­kern. Im frü­hen Mit­tel­al­ter war Birka ein Zen­trum der christ­li­chen Mis­sion, be­vor es schließ­lich im 11. Jahr­hun­dert ver­fiel. Der Aus­flug kos­tet ab 43 Euro pro Per­son.

    Moderne Braukunst der Schweden

    Schwe­di­sches Bie­r­erleb­nis (c) Ge­tYour­Guide

    Eine lange Ge­schichte wie in Mit­tel­eu­ropa hat das Bier­brauen in Schwe­den nicht. Seit den 1980er-Jah­­ren do­mi­nier­ten drei große Braue­rei­kon­zerne den Markt. In den letz­ten zehn Jah­ren ist je­doch eine neue Ge­nera­tion von klei­nen Braue­reien ent­stan­den, die nun eine deut­lich grö­ßere Aus­wahl mit in­ter­na­tio­na­ler Qua­li­tät an­bie­ten. Bei ei­ner spe­zi­el­len Tour für Bier­lieb­ha­ber be­su­chen die Teil­neh­mer eine die­ser auf­stre­ben­den jun­gen Braue­reien und er­hal­ten eine Ein­füh­rung in die Kunst des Brau­ens. Vor Ort steht ein Brau­meis­ter zur Ver­fü­gung, der in­ter­es­sante Ein­bli­cke und Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen lie­fert. Der Aus­flug kos­tet ab 42 Euro pro Per­son.

    Tour durch das fotogene Stockholm

    Fo­to­tour Stock­holm (c) Ge­tYour­Guide

    Ver­wa­ckelte Schnapp­schüsse ge­hö­ren mit die­ser Tour end­gül­tig der Ver­gan­gen­heit an: Ge­mein­sam mit ei­nem Ka­­mera-Profi be­ge­ben sich die Teil­neh­mer auf ei­nen Spa­zier­gang zu den schöns­ten Mo­ti­ven der schwe­di­schen Haupt­stadt. Da­bei dür­fen die be­kann­tes­ten Se­hens­wür­dig­kei­ten – wie der Kö­nigs­pa­last, das Rat­haus und das Par­la­ments­ge­bäude – na­tür­lich nicht feh­len. Auch die ma­le­ri­sche Alt­stadt und der Kö­nigs­gar­ten ste­hen auf dem Pro­gramm – und über­all führt der Guide zu den bes­ten Auf­nah­me­punk­ten und er­zählt fas­zi­nie­rende An­ek­do­ten und Ge­schich­ten rund um Stock­holm. Der Aus­flug kos­tet ab 95 Euro pro Per­son.

    Willkommen zum „Elch-Test“

    (c) Tho­mas Cook

    Nur 20 Mi­nu­ten Fahrt trennt die schwe­di­sche Haupt­stadt Stock­holm von fast un­be­rühr­ter Na­tur mit un­zäh­li­gen Wild­tie­ren wie etwa El­chen, Re­hen, Wild­schwei­nen und Ha­sen. Eine Wil­d­­tier-Sa­­fari bei Son­nen­un­ter­gang birgt beste Chan­cen, die scheuen Wald­be­woh­ner zu ent­de­cken. Un­ter­wegs tref­fen die Teil­neh­mer auf üp­pige Wie­sen so­wie die für Schwe­den so ty­pi­schen Hüt­ten und klas­si­schen Her­ren­häu­ser. Auch Ru­nen­steine der Wi­kin­ger gilt es zu er­kun­den, von de­nen sich noch ei­nige in der Ge­gend fin­den. Der Rei­se­lei­ter gibt auch gerne Aus­kunft zur Flora und Fauna . Der Aus­flug kos­tet ab 128 Euro pro Per­son.

    Kochen mit den Früchten des Waldes

    Schwe­di­scher Koch­kurs (c) Ge­tYour­Guide

    Wie wär’s mal mit ei­nem Koch­kurs? Ein zwei- bis drei­stün­di­ger Aus­flug in die Ku­li­na­rik des Nor­dens ver­mit­telt das Rüst­zeug für ein ty­pisch schwe­di­sches Ge­richt – Elch-Fri­­ka­­del­­len in ei­ner Wa­chol­­der-Sah­­ne­­sauce mit ein­ge­leg­ten Lin­gon­bee­ren, Ge­würz­gur­ken und ei­nem Man­­del-Kar­­tof­­fel­brei. Un­ter „Lin­gons“ ver­steht man die eu­ro­päi­schen Prei­sel­bee­ren, die in Schwe­den im Au­gust und Sep­tem­ber vor al­lem wild ge­ern­tet wer­den. Kul­ti­viert fin­det man die ro­ten Früchte eher sel­ten. Die Koch­schü­ler wer­den von ei­nem Profi un­ter­stützt, der viele Tipps für ein ge­lun­ge­nes Mahl gibt. Diese Er­fah­rung kos­tet ab 97 Euro pro Per­son.

    Zu Besuch bei der Vasa

    Va­sa­mu­seum (c) Eli­sa­beth Ka­pral

    Wer nach Stock­holm kommt, sollte sich auch der See­­fah­­rer-Na­­tion Schwe­den und ih­rer Ver­gan­gen­heit wid­men. Am bes­ten geht das im mitt­ler­weile welt­be­rühm­ten Va­sa­mu­seum auf der In­sel Dju­r­går­den, die von der Altststadt mit der Fähre be­quem er­reich­bar ist. Nach 333 Jah­ren auf dem Mee­res­bo­den ist hier das bes­tens er­hal­tene Kriegs­schiff „Vasa“ aus dem 17. Jahr­hun­dert aus­ge­stellt, das ähn­lich wie die Ti­ta­nic be­reits bei der Jung­fern­fahrt ge­sun­ken ist. Wei­tere Ex­po­nate be­leuch­ten die jahr­hun­der­te­alte See­fah­rer­tra­di­tion und zei­gen auch, warum Stock­holm das „Ve­ne­dig des Nor­dens“ ge­nannt wird.

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Von Eisbergen bis zu Lagunen: Faszinierende Reiseziele in Blau

    Blau ist so­wohl bei Män­nern als auch bei Frauen die be­lieb­teste Farbe. Eva­neos hat sich da­her auf die Su­che nach den schöns­ten blauen Ur­laubs­zie­len ge­macht und ist fün­dig ge­wor­den.

    Worldhotels: Zehn Suiten und Villen – perfekt für Instagram

    Ho­tels müs­sen heute fo­to­gen sein, denn die Gäste möch­ten Fo­tos pos­ten, die be­ein­dru­cken. World­Ho­tels hat zehn Sui­ten und Vil­len zu­sam­men­ge­stellt, die diese Er­war­tung voll und ganz er­fül­len.

    Runde Sache: Fünf einzigartige Hotels ohne Ecken und Kanten

    Hier gibt es ga­ran­tiert keine Eck­zim­mer: Das On­line-Bu­chungs­por­tal Se­cre­tEscapes hat sich nach run­den Ho­tels um­ge­se­hen, in de­nen die Ur­lau­ber ei­nen rundum schö­nen Ur­laub er­war­ten kön­nen.

    Deutschland: Das sind die elf besten Festivals im Sommer 2020

    Tra­vel­cir­cus hat ins­ge­samt 277 mehr­tä­gige Mu­sik­ver­an­stal­tun­gen in Deutsch­land ge­nauer un­ter die Lupe ge­nom­men, um die Top 11 der bes­ten Fes­ti­vals 2020 zu kü­ren.

    Von Kaisern und Göttern: Strände, die Geschichte schrieben

    So man­cher Strand-Ur­lau­ber wan­delt auf den Spu­ren ei­nes rö­mi­schen Kai­sers oder ent­spannt sich an my­thi­schen Or­ten der An­tike, ohne sich des­sen be­wusst zu sein. Ho­li­day­Check kennt acht die­ser be­son­de­ren Orte.

    Seychellen: Die zehn außergewöhnlichsten Tierarten

    Der Sey­chel­len-Ex­perte Sey­Vil­las hat die zehn au­ßer­ge­wöhn­lichs­ten Tier­ar­ten der tro­pi­schen In­sel­welt im In­di­schen Ozean in ei­ner bun­ten Ga­le­rie zu­sam­men­ge­stellt – Fern­weh-Ga­ran­tie in­klu­sive.

    Die zehn ungewöhnlichsten Hotels rund um die Welt

    tri­vago hat Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen die Gäste in ei­ner be­son­de­ren Um­ge­bung über­nach­ten. Ein Ge­fäng­nis ist ebenso da­bei wie eine Kir­che, ein Bahn­hof, eine Stier­kampf­arena und ein Oce­an­li­ner.

    Karibik: Meine Suite – und mein eigener Pool auf Saint Lucia

    Gibt es et­was Schö­ne­res, als sich bei ho­hen Tem­pe­ra­tu­ren im küh­len Nass zu er­fri­schen? Ja – wenn es der ei­gene Pool ist. Auf Saint Lu­cia gibt es so man­ches Re­sort, das Sui­ten oder Vil­len mit Pool an­bie­tet.