More
    24. Juli 2019

    Kuala Lumpur: Erstes Element Hotel in Südostasien

    Mit dem Ele­ment Kuala Lumpur hat soeben das erste Haus der umwelt­freund­li­chen Marke von Mar­riott Inter­na­tional in Süd­ost­asien eröffnet. Ent­worfen von den auch inter­na­tional renom­mierten Archi­tekten Foster+Partner, eignen sich die Stu­dios und Suiten her­vor­ra­gend für grö­ßere Gruppen und Lang­zeit­auf­ent­halte.

    Das Ele­ment Kuala Lumpur befindet sich im Ilham Tower und ist damit das höchste Hotel der Haupt­stadt Malay­sias mit Fokus auf Nach­hal­tig­keit: Nach dem Green Buil­ding Index (GBI) zer­ti­fi­ziert, ver­fügt es unter anderem über ein Regen­­wasser-Auf­­­fan­g­­system, einen Luft­qua­li­täts­mo­nitor für opti­malen Sauer­stoff­ge­halt in allen Innen­be­rei­chen und eine ener­gie­ef­fi­zi­ente LED-Beleuch­­tung.

    Ele­ment Kuala Lumpur (c) Mar­riott Inter­na­tional

    Vom Geschäfts­viertel Jalan Binjai im Herzen der Stadt ist es nur ein Kat­zen­sprung zu den nahen Bot­schaften und Unter­neh­mens­zen­tralen, aber das Ein­kaufs­zen­trum Suira KLCC und die berühmten Petronas Twin Towers sind zu Fuß bequem erreichbar.

    252 Zimmer mit Blick auf die Sky­line stehen im Ele­ment Kuala Lumpur bereit – ver­teilt auf 132 Stu­dios und 120 Suiten mit Kit­chenette und wahl­weise einem, zwei oder drei Schlaf­zim­mern. Sie sind alle mit einem „Hea­venly Bed“, einem Bade­zimmer mit Spa-Atmo­­sphäre und intui­tiver Tech­no­logie aus­ge­stattet. Dazu gehört ein über das Tages­licht gesteu­erter Blen­den­schutz, der das Son­nen­licht in ange­nehmer Dosie­rung in den Raum lässt.

    Inspi­riert von den Westin Hotels & Resorts, bieten alle Ele­ment Hotels eine Aus­wahl an gesundem Essen und ganz­heit­li­chen Akti­vi­täten. Im Ele­ment Kuala Lumpur können die Gäste bei­spiels­weise mit einem Trai­ning im Fit­­ness-Center „Motion“ oder bei Yoga- und Zumba-Kursen in den Tag starten und im „Well­ness Level 39“ am Sal­z­­wasser-Indo­or­­pool ent­spannen. Der hotel­ei­gene Fahr­rad­ver­leih ermun­tert sie außerdem, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

    Das „TRACE Restau­rant & Bar“ im 40. Stock­werk ist der wich­tigste Treff­punkt des Hotels. Hier haben die Gäste einen spek­ta­ku­lären Aus­blick auf die Petronas Twin Towers, wäh­rend sie wahl­weise eine regio­nale oder inter­na­tio­nale Küche genießen und danach viel­leicht noch einen Cock­tail ordern.

    Ele­ment Kuala Lumpur (c) Mar­riott Inter­na­tional

    Auch das für alle Ele­ment Hotels typi­sche Früh­stück „RISE“ mit Smoot­hies, Müsli, fri­schen Früchten und wei­teren gesunden Ange­boten wird hier ser­viert. Wer möchte, kann sich alter­nativ fri­sche Lebens­mittel direkt an die Zim­mertür lie­fern lassen, um selbst zu kochen oder den Pri­vat­koch in der Kit­chenette der Suite ver­schie­dene Köst­lich­keiten kre­denzen zu lassen.

    „Wir freuen uns dar­über, ein neues und not­wen­diges Angebot in die Stadt zu bringen“, sagt Ramesh Ganeson, General Manager des Ele­ment Kuala Lumpur: „Der Fokus auf Well­ness und Nach­hal­tig­keit macht es den Gästen leicht, sich wie zuhause zu fühlen – egal, ob sie nur für kurze Zeit oder länger bleiben.“ Alle Infor­ma­tionen sind auf  www.elementkualalumpur.com zu finden.

    Restau­rant /​​ Ele­ment Kuala Lumpur (c) Mar­riott Inter­na­tional

    Restau­rant /​​ Ele­ment Kuala Lumpur (c) Mar­riott Inter­na­tional

     

     

     

     

    .

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Neuer Look im W London: Das hat die Welt noch nicht gesehen!

    Das 2010 eröff­nete W London – Lei­cester Square hat seine 192 Zimmer und Suiten um meh­rere Mil­lionen Euro neu gestaltet. Das Ergebnis ist ein gewagtes Design – weit weg vom tra­di­tio­nellen Luxus­kon­zept.

    Mauritius: Das ist der beste Weinkeller im Indischen Ozean

    Ein À‑la-carte-Restau­rant in einem Wein­keller ist nicht all­täg­lich – vor allem im Indi­schen Ozean. Daher wun­dert es nicht, dass das Con­stance Belle Mare Plage auf Mau­ri­tius damit gleich zwei Preise gewonnen hat.

    Natur pur: Das sind die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaften und exo­ti­sche Pflanzen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Besu­cher in Staunen ver­setzen. Viele sind als Natio­nal­parks geschützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Island: Diese neuen Geothermalpools schwimmen im See

    Ende Juli eröffnen die ersten schwim­menden Pools in Island: Das neue Geo­ther­malbad von Vök Baths nutzen das Wasser der 75 Grad heißen Quellen unter dem See Urriða­vatn, das sogar als Trink­wasser zer­ti­fi­ziert ist.

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.