Ab sofort fliegt die briti­sche Flugge­sell­schaft Flybe im Franchise mit Stobart Air von Wien nach London-Southend. Die neue Verbin­dung wird vorerst dreimal pro Woche – immer am Mittwoch, Freitag und Sonntag – mit einer Embraer 195 angeboten.

In London startet Flybe um 11:45 Uhr mit Ankunft in Wien um 15:00 Uhr. Der Rückflug hebt um 15:45 Uhr ab und landet um 17:00 Uhr in London-Southend, wo Flybe heuer in Zusam­men­ar­beit mit Stobart Air gleich zwölf neue Routen aufnimmt.

London war eine der ersten Desti­na­tionen, die von Wien aus erreichbar waren, und 2016 mit mehr als 600.000 Passa­gieren das am stärksten gebuchte Flugziel ab Wien. Insge­samt wird der Flughafen Wien nun von fünf Airlines mit fünf verschie­denen Airports in London verbunden. Dabei stehen 88 Verbin­dungen zur Wahl.

„Aufgrund seiner kurzen Wege, der schnellen Gepäck­aus­gabe und Passkon­trolle sowie der Bahnsta­tion direkt vor dem Terminal erfreut sich der Flughafen Southend immer größerer Beliebt­heit – sowohl bei den Geschäfts­rei­senden als auch bei Urlau­bern,“ erklärt Bernd Behrend, Sales & Marke­ting Manager von Stobart Air.

Mit acht Millionen Passa­gieren pro Jahr und 232 Verbin­dungen in 15 europäi­sche Länder ist Flybe die größte regio­nale Flugge­sell­schaft in Großbri­tan­nien und deckt dort rund 70 Prozent der Flughäfen ab. Zur Flotte gehören 52 Bombar­dier Q400, neun Embraer 195, elf Embraer 175 und fünf ATR 72. Bei den „Business Travel Awards 2016“ wurde Flybe zur „Best Short-Haul Airline“ gekürt.