Als vierter Standort der Shangri-La Hotels & Resorts in Hong­kong hat soeben das neue Kerry Hotel Hong Kong erst­mals seine Türen geöffnet. Das Fünf-Sterne-Haus der Life­style-Marke „Kerry Hotels“ will Busi­ness und Erho­lung verbinden und mit einer unge­zwun­genen Atmo­sphäre punkten.

Direkt an der Hung Hom Bucht gelegen, beher­bergt das neue Hotel auf 16 Stock­werken insge­samt 546 Zimmer und Suiten mit Blick auf die Stadt. Die 42 bis 294 Quadrat­meter großen Wohn­räume sind auf die Bedürf­nisse von Geschäfts- und von Frei­zeit­rei­senden zuge­schnitten und präsen­tieren sich in warmen, erdigen Farb­tönen mit schwarzen und silber­far­benen Akzenten.

(c) Kerry Hotel Hong Kong

Dazu gesellt sich unauf­dring­li­cher Luxus mit einem Marmorbad, Regen­du­sche und E-Concierge-Service. Boden­tiefe Fens­ter­fronten mit Blick auf den Hafen und die Skyline Hong­kongs fangen die Atmo­sphäre der Metro­pole ein. Gleich­zeitig bringen einige tradi­tio­nell-asia­ti­sche Deko­ra­ti­ons­ele­mente dezentes Lokal­ko­lorit in das Hotel.

Für die Gestal­tung zeichnen der Innen­de­si­gner André Fu aus Hong­kong und die preis­ge­krönten Archi­tekten von Rocco Design verant­wort­lich. Die begrünten Außen­an­lagen erstre­cken sich über mehrere Ebenen. Die fünf Restau­rants und Bars, die Tagungs­räum­lich­keiten und die öffent­li­chen Bereiche liegen dabei erhöht, sodass sich auf den Terrassen ein noch besserer Blick auf den Hafen bietet.

(c) Kerry Hotel Hong Kong

Das Konzept des Restau­rants „Hung Tong“ verbindet die tradi­tio­nelle kanto­ne­si­sche Küche mit modernen Elementen. Zur „Red Sugar Bar“ im siebenten Stock gehört eine groß­zü­gige Terrasse, auf der die Hotel­gäste exklu­sive Cock­tail-Krea­tionen mit Blick auf die Skyline genießen können. In der „Lobby Lounge“ trifft man sich zum After­noon Tea oder Sundowner-Cock­tail und das „Big Bay Café“ lädt zu einer kuli­na­ri­schen Reise durch die inter­na­tio­nale Küche mit Live-Enter­tain­ment ein.

In verschie­denen Pavil­lons des Food-Village bereiten die Köche unter anderem Sushi, Nudel­ge­richte, Meeres­früchte und Desserts à la minute zu. Das Restau­rant „Dockyard“ bietet seinen Gästen zudem eine große Auswahl an indi­schen, japa­ni­schen, korea­ni­schen, viet­na­me­sisch-fran­zö­si­schen und thai­län­di­schen Gerichten. Die 17 Konfe­renz­räume, die für Veran­stal­tungen mit bis zu 1.000 Gästen genutzt werden, runden das Angebot ab.

(c) Kerry Hotel Hong Kong

Für aktive Entspan­nung sorgen ein Infi­nity-Pool und ein Fitness­center mit Spin­ning-, Yoga- und Pilates-Kursen. Auch Kunst­lieb­haber kommen voll auf ihre Kosten: Im Hotel können mehr als 1.000 Werke zeit­ge­nös­si­scher Künstler aus Hong­kong, Taiwan, Austra­lien und von den Phil­ip­pinen bestaunt werden.

Die Zimmer sind ab 230 Euro pro Nacht buchbar. Bis zum 31. Juli 2017 bietet das Kerry Hotel Hong Kong ein Eröff­nungs­paket an, das unter anderem ein kosten­freies Upgrade auf die nächst­hö­here Zimmer­ka­te­gorie und einen Rabatt von 20 Prozent auf das Früh­stücks­buffet beinhaltet. Reser­vie­rungen sind auf www.shangri-la.com/hongkong/kerry möglich.

Die Life­style-Marke „Kerry Hotels“ gehört seit dem Jahr 2011 zur luxu­riösen Hotel­gruppe Shangri-La Hotels & Resorts. Sie will Busi­ness und Erho­lung auf einem Fünf-Sterne-Niveau verbinden und durch einen hohen Service­an­spruch über­zeugen. Im Vorder­grund stehen Indi­vi­dua­lität, mini­ma­lis­ti­sches Design und ein umfas­sendes F&B-Konzept. Nach Hotels in Beijing und Shanghai ist das neue Kerry Hotel Hong Kong das dritte Haus im Port­folio.

(c) Kerry Hotel Hong Kong
(c) Kerry Hotel Hong Kong

 

 

 

 

.