Vom modernen Beach-Club in Phuket bis zum Boutique-Hotel im kali­for­ni­schen Sausa­lito: Das Port­folio der „Small Luxury Hotels of the World“ (SLH) ist im April wieder um sechs neue Häuser gewachsen.

1akyra Beach Club /​ Phuket – Thailand

Phuket hat mit dem akyra Beach Club ein neues Luxus­hotel am Natai Beach: Die 58 Suiten und Villen inmitten einer tropi­schen Garten­an­lage sind mit decken­hohen Fens­tern und privaten Terrassen ausge­stattet. Dunkle Holz­möbel und blaue Farb­ak­zente bilden einen edlen Kontrast zum weißen Dekor. Herz­stück des Hotels ist der Beach-Club: Hier können die Gäste zwischen kleinen Snacks, frischem Fisch oder Stein­ofen­pizza wählen. Im Upper-Deck-Restau­rant steht inter­na­tio­nale Gour­met­küche auf der Karte. Entspan­nung wartet bei Musik am Pool oder bei einer Yoga­stunde am Strand. Doch auch für Aben­teuer ist mit Surf- und Tauch­stunden gesorgt, bei denen man sogar mit Leopar­den­haien schwimmen kann.

- SLH-Insi­der­tipp: Abends bietet der Beach-Club Enter­tain­ment mit Feuer­tän­zern und Live­musik.
– Preis: Zimmer ab 130 Euro pro Nacht
– Eröff­nung: Jänner 2017

2137 Pillars Suites & Residences /​ Bangkok – Thailand

Das 137 Pillars Suites & Resi­dences ist das neueste Mitglied der Kollek­tion in Bangkok und gehört zum Schwes­ter­hotel in Chiang Mai. Alle 34 Suiten – gestaltet in edlen Braun- und Grau­tönen – bieten einen schönen Ausblick auf die Skyline. Einige haben außerdem ihre eigene Bar. Das Angebot umfasst auch ein Gourmet-Restau­rants, ein Medi­ta­tions-Spa, ein Well­ness-Center und eine Sky-Bar. In der obersten Etage befindet sich Bang­koks höchster Infi­nity-Pool.

- SLH-Insi­der­tipp: Wer aben­teu­er­lustig genug ist, besucht die versteckte Joseph Boroski’s Cock­tailbar. Hier gibt es keine Karte – der Barkeeper kreiert für jeden Gast einen einzig­ar­tigen Drink ganz nach seinem Geschmack.
– Preis: Zimmer ab 502 Euro pro Nacht
– Eröff­nung: April 2017

3akyra Thonglor /​ Bangkok – Thailand

In Thon­glor – einem der ange­sag­testen Viertel Bang­koks mit zahl­rei­chen Cafés, Bars und Gale­rien – befindet sich das akyra Thon­glor. Die Einrich­tung der 148 Zimmer und Suiten umfasst unter anderem eine voll ausge­stat­tete Küchen­zeile und moderne Kunst­werke in Gold und Schwarz. Das dunkle Mobi­liar verleiht den geräu­migen Studios und Apart­ments einen edlen Look. Daneben stehen den Gästen eine Poolbar mit Blick auf die Stadt sowie eine exklu­sive VIP-Lounge zur Verfü­gung.

- SLH-Insi­der­tipp: Im Restau­rant Pad Thai Ekkamai gibt es das beste Pad Thai in Bangkok – ein tradi­tio­nelles Reis­band­nudel-Gericht.
– Preis: Zimmer ab 105 Euro pro Nacht
– Eröff­nung: Dezember 2016

4Cape Kudu Hotel /​ Koh Yao Noi – Thailand

Mitten in der berühmten Phang-Nga-Bucht, die durch den James-Bond-Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ bekannt wurde, befindet sich das Cape Kudu Hotel. Die mari­time Einrich­tung besteht aus weißem Holz, hellen Korb­mö­beln und Acces­soires in zarten Grau- und Blau­tönen. Neben 55 Zimmern – darunter elf Pool­villen und eine Robinson-Crusoe-Suite – verfügt das Hotel über drei Bars und Restau­rants, einen Infi­nity-Pool und einen Fitness­raum. Im Mai eröffnet das Cape Spa mit groß­zü­gigem Innen- und Außen­be­reich. Außer­halb der Anlage warten Akti­vi­täten wie Kajak­fahren, Schnor­cheln oder ein Besuch auf dem Nacht­markt. Vom Flug­hafen in Phuket gelangen die Gäste mit dem Taxi zum Bang-Rong-Pier, bevor es mit einem Speed­boat auf die Insel geht.

- SLH-Insi­der­tipp: In der Robinson-Crusoe-Suite erleben Gäste luxu­riöse Urlaubs­er­leb­nisse inklu­sive Hänge­matte, Lounge sowie Whirl­pool mit Meer­blick.
– Preis: Zimmer ab 230 € pro Nacht
– Eröff­nung: Jänner 2017

5Casa Madrona Hotel & Spa /​ Sausalito – Kalifornien

Das Casa Madrona Hotel & Spa in Sausa­lito bietet den besten Blick auf die Bucht von San Fran­cisco und zieht schon seit langem die Holly­wood-Stars an. Die nur 64 Zimmer sind in mari­timen Blau- und Grau­tönen gestaltet, viele verfügen außerdem über große Terrassen. Für ein beson­deres Erlebnis sorgt die „Alex­an­drit Suite“ mit ihren Küchen im Innen- und Außen­be­reich, einer Feuer­stelle, einem Whirl­pool und einem privaten Fitness­raum. Wer Rock­star-Feeling erleben möchte, bucht den „Piper Room“. Hier haben Pink Floyd 1967 während ihrer ersten Nord­ame­rika-Tour ihr Debüt­album „Piper at the Gates of Dawn“ promotet. Der Ort Sausa­lito ist eben­falls einen Besuch wert: Wein­ver­kos­tungen, private Malkurse und Segel­stunden werden hier ange­boten.

- SLH-Insi­der­tipp: Dank der Part­ner­schaft mit der Rams Gate Winery, dem südlichsten Weingut Sonomas, kommen Gäste des Casa Madrona in den Genuss lokaler Tropfen.
– Preis: Zimmer ab 290 Euro pro Nacht

6Stein Eriksen Residences /​ Utah – USA

Als erstes Hotel in Utah wurden die Stein Erikson Resi­dences in die Kollek­tion der „Small Luxury Hotels of the World“ aufge­nommen. Das Anwesen liegt im beliebten Skige­biet Deer Valley Resort und besteht aus 14 frei­ste­henden Berg­hütten mit privaten Zugängen zu den Skipisten und eigenen Whirl­pools. Boden­tiefe Eckfenster bieten beste Aussichten auf die Berge. Das Restau­rant „7880 Club“ zeichnet sich durch ameri­ka­ni­sche Küche und eine umfang­reiche Wein­karte aus. Neben einer Outdoor-Lounge mit Feuer­stellen bietet das Haupt­ge­bäude ein Spa mit beheizten Infi­nity-Pools im Innen- und im Außen­be­reich, Whirl­pools, einen Fitness­raum, ein umfang­rei­ches Massa­ge­an­gebot sowie einen direkten Zugang zur Stein Eriksen Lodge.

- SLH-Insi­der­tipp: Das lokale Restau­rant „Handle“ serviert eine ständig wech­selnde Auswahl an saiso­nalen Speisen und Craft-Cock­tails.
– Preis: Zimmer ab 1.639 Euro pro Nacht
– Eröff­nung: Dezember 2016

„Small Luxury Hotels of the World“ bringt Gäste, die das Beson­dere suchen, mit beson­deren Hotels zusammen. Die abwechs­lungs­reiche Kollek­tion von 500 Hotels in 80 Ländern reicht von modernen Design­ho­tels über Down­town-Refu­gien bis zu histo­ri­schen Anwesen und entle­genen Privat­in­seln. Jedes Hotel ist einzig­artig und alle streben nach höchster Qualität. Reser­vie­rungen sind auf www.slh.com möglich.