Lernidee Erlebnisreisen hat sich als einziger Veranstalter in Deutschland die Rechte für die Vermittlung von Eintrittskarten zur EXPO 2017 in Astana gesichert und verbindet den Besuch der Weltausstellung in der Hauptstadt Kasachstans mit den Highlights der Seidenstraße.

Was haben Espresso-Maschine, Lippenstift und das Telefon gemeinsam? Oder Eiffelturm, Atomium und Space Needle? Richtig! All diese Errungenschaften und architektonischen Meisterwerke wurden erstmals auf einer Weltausstellung der Öffentlichkeit präsentiert.

Orient Silk Road Express (c) Lernidee Erlebnisreisen

Die traditionsreichen internationalen Leistungsschauen in London, Paris, Brüssel und Seattle sind legendär. Nun steht die nächste Weltausstellung bevor: Von 10. Juni bis 10. September 2017 ist die EXPO unter dem Motto „Future Energy“ in Astana – der Hauptstadt Kasachstans – zu Gast und erwartet rund fünf Millionen Besucher. Ausländische Gäste dürfen dabei erstmals ohne Visum bis zu 30 Tage nach Kasachstan reisen.

Die Eintrittskarten zur EXPO 2017 können bei Lernidee Erlebnisreisen einzeln oder auch in Kombination mit einer maßgeschneiderten Privat- oder Geschäftsreise gebucht werden. Auf Wunsch verbindet der Veranstalter die EXPO mit weiteren Höhepunkten Kasachstans: Neben Astana sind vor allem Almaty – die grüne Stadt am Fuße des mächtigen Alatau-Gebirges – und der spektakuläre Scharyn-Nationalpark besonders reizvoll.

Orient Silk Road Express (c) Lernidee Erlebnisreisen

Auch die Höhepunkte der Nachbarländer Turkmenistan und Usbekistan mit ihren UNESCO-Welterbestätten an der legendären Seidenstraße integriert Lernidee in eine einmalige, maßgeschneiderte Sonderzugreise namens „EXPO plus Seidenstraße“. Von 2. bis 15. September reist man dabei von der Zukunft in die Vergangenheit.

Nach einem futuristischen Auftakt in Astana inklusive eines geführten Rundgangs auf der EXPO geht es mit dem „Orient Silk Road Express“ zu beeindruckenden Bauwerken aus drei Jahrtausenden. Die Gäste des Sonderzugs können aus vier Abteil-Kategorien wählen, wobei „Kalif“ mit eigenem Bad den größtmöglichen Komfort bietet.

Die deutschsprachige Lernidee-Reiseleitung sorgt dafür, dass die Gäste die märchenhaften Städte Samarkand, Chiwa und Buchara umfassend und doch ganz entspannt erkunden, während die lokalen Reiseleiter den Kontakt zu gastfreundlichen Einheimischen herstellen. Für detaillierte Informationen oder eine Beratung zu den Reisemöglichkeiten rund um die EXPO 2017 erreicht man Lernidee Erlebnisreisen unter team@lernidee.de.