NIKI hat eine erste Vorschau auf das Programm im Winter 2017/18 ab Österreich veröffentlicht. Es beinhaltet ein umfangreiches Flugangebot zu vielen attraktiven Sonnenzielen im Süden.

Nach Palma de Mallorca werden im kommenden Winter insgesamt 12 Verbindungen pro Woche ab Österreich angeboten. Málaga – die zweitgrößte Stadt in Andalusien und ein bekannter Ausgangspunkt für den Urlaub an der Costa del Sol – wird bis zu fünfmal pro Woche angeflogen.

Natürlich sind auch die Kanaren im Winterprogramm vertreten: Die Fluggäste gelangen mit dem österreichischen Ferienflieger direkt auf die vier Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura. Weitere Ziele im Winterflugplan 2017/18 sind die Algarve in Portugal, die „Blumeninsel“ Madeira im Atlantik, Sizilien, Larnaca auf Zypern, Agadir und Marrakesch in Marokko, und das griechische Golfparadies Kalamata. Alle Flüge sind ab sofort auf www.flyniki.com und im Reisebüro buchbar.

Edinburgh: Mit TUI Wolters zum „Royal Military Tattoo“
Teneriffa: Authentische Unterkünfte auf dem Land