Der Flughafen Wien ist ab sofort um eine spannende kulinarische Attraktion reicher: Der britische Starkoch Jamie Oliver hat mit dem Take-Away-Konzept „Jamie’s Deli“ im Terminal 3 – nahe den F- und G-Gates – erstmals einen Standort in Österreich eröffnet.

Im rustikal-urbanen Stil wird täglich von 5 bis 22 Uhr eine Vielzahl an schnell zubereiteten und gesunden italienischen Speisen zum Mitnehmen angeboten – von frischen Smoothies und verschiedenen Salat-Variationen über den „Honey Toasted Granola Pot“ bis zu Pizzas und gefüllten Sandwiches. In den Morgenstunden lockt ein englisches Frühstück.

„Jamie’s Deli“ im Terminal 3 (c) Flughafen Wien AG

Das ist aber nur der Auftakt, denn gemeinsam mit dem Investor und Betreiber SSP – The Food Travel Experts sollen noch zwei Gastronomiebetriebe der Jamie Oliver Restaurant Group im Terminal 3 errichtet werden. So wird voraussichtlich Ende 2017 das populäre „Jamie’s Italian“ eröffnet, in dem die Passagiere in entspannter Restaurant-Atmosphäre mediterrane Speisen genießen können. Mitte 2018 folgt dann noch eine „Jamie Oliver Bar“, die mit exklusiven Cocktails und kleinen Snacks aufwarten wird. Insgesamt wird Jamie Oliver dann im Terminal 3 eine Fläche von mehr als 800 Quadratmetern belegen.

Laut seiner Website setzt Jamie Oliver ganz auf Nachhaltigkeit, regionale Produkte und einen gesunden Lifestyle. Alle verarbeiteten Lebensmittel werden einer strikten Prüfung unterzogen und müssen ausnahmslos den hohen Standards der Jamie Oliver Restaurant Group entsprechen. So werden beispielsweise die Eier nur aus Freilandhaltung und die Fische nur aus nachhaltigen Fischereien bezogen. Außerdem verzichtet Jamie Oliver auf jegliche Konservierungsstoffe.

Star Clippers: 44 Routen in der Sommersaison 2018
Mondial: 100 österreichische Hütten im neuen Katalog