Robinson investiert weiter in neue Clubs und die Renovierung bestehender Anlagen. Neueröffnungen sind noch in diesem Jahr auf den Malediven und in Khao Lak in Thailand geplant.

Der neue Robinson Club Noonu auf den Malediven soll dabei schon im Herbst 2017 seine Pforten öffnen. Die rund 130.000 Quadratmeter große Insel befindet sich im Noonu-Atoll – etwa 200 Kilometer nördlich der von Malé. Hier entstehen derzeit 60 Wasserbungalows, 50 Strandvillen und 40 doppelstöckige Villen.

Robinson Club Khao Lak / Thailand (c) TUI

In Kürze beginnt zudem eine umfassende Renovierung des Robinson Club Khao Lak in Thailand, der ebenfalls im Herbst 2017 eröffnen wird. Die Anlage befindet sich an der Westküste von Thailand – etwa 85 Kilometer von Phuket entfernt – inmitten des nahezu unberührten Khao Lak Regenwaldes.

Hier werden unter anderem die Sportanlage mit einem Soccer- und drei Beachvolleyballplätzen komplett neu gebaut und die Tennis- und die Bogensportanlage modernisiert. Andere Teile des Clubs werden renoviert und erweitert – wie etwa der WellFit-Bereich und das Hauptrestaurant inklusive Buffets, Küche und Hauptbar.

Im Jänner 2018 soll dann der „Torre“ im Robinson Club Jandia Playa auf Fuerteventura neu aufgebaut werden. Der Turm war das erste touristische Gebäude im Süden der Insel und hat damit eine bewegte Geschichte hinter sich. Für den Neubau wird der Club ab 8. Jänner 2018 für voraussichtlich zehn Monate schließen.

Robinson Club Jandia Playa / Fuerteventura (c) TUI

In dieser Zeit wird ein neues Gebäude mit insgesamt zehn Etagen, 146 Doppelzimmern, 26 Suiten und einer Rooftop-Bar entstehen, die einen schönen Ausblick auf das Meer und den Ort Morro Jable bietet. Zusätzlich entsteht ein neues WellFit-Spa. Auch das Restaurant wird neu gestaltet und erhält eine wesentlich größere Terrasse.

Schon in der Sommersaison 2017 dürfen sich die Gäste in einigen Clubs auf frisch renovierte Zimmer, größere Terrassen oder erweiterte WellFit- und Saunabereiche freuen. So wurde der Robinson Club Apulia im Süden Italiens nach der umfassenden Renovierung im Winter 2015/16 nun um 61 neue Gästezimmer erweitert.

Auch die Restaurantterrasse wurde um 50 auf insgesamt 260 Plätze vergrößert und die Poolbar komplett neu gestaltet. Zusätzlich können die Gäste zwischen zwei textilfreien und einer nicht textilfreien Sauna wählen und im „Roby Baby“-Bereich wartet ein frisch renoviertes Planschbecken auf die ganz kleinen Gäste.

Robinson Club Kyllini Beach / Griechenland (c) TUI

Auch der Robinson Club Kyllini Beach in Griechenland erlebt momentan eine weitere Renovierung: Nach der Modernisierung von 176 Zimmern im Winter 2015/16 werden nun die restlichen 133 Zimmer entkernt und neu gestaltet. Außerdem wird die Restaurantterrasse auf insgesamt 450 Plätze erweitert.

Im Robinson Club Alpenrose Zürs können die Urlauber bereits jetzt ein neu gestaltetes Buffet genießen und im Robinson Club Ampflwang in Oberösterreich gibt es ab dem Sommer 2017 viel Platz zum Feiern des 25-jährigen Jubiläums: Das vergrößerte Hauptrestaurant verfügt dann über 120 zusätzliche Plätze und auf der neuen Außenterrasse finden 100 Gäste Platz. Nicht zuletzt wird im Robinson Club Daidalos auf Kos das Beachrestaurant um 40 Plätze erweitert und die Hauptbar vergrößert und umgestaltet.

Virginia: Geheimtipp für den Strandurlaub in den USA
Flughafen Wien: Start für erstes Moxy in Österreich