Die asia­ti­sche ONYX Hos­pi­ta­lity Group eröffnet in den nächsten Monaten die ersten Häuser der bekannten Marke „Amari“ in China, Sri Lanka und Malaysia: Das Amari Galle Sri Lanka ver­sprüht kolo­niales Flair aus ver­gan­genen Tagen, das Amari Johor Bahru ver­eint Tra­di­tion und Moderne und im Amari Yangshuo genießen die Gäste Natur pur.

1Amari Galle Sri Lanka: Strand und Kultur

Amari Galle Sri Lanka (c) Amari Hotels & Resorts

Das Amari Galle Sri Lanka will sich ab Mai 2017 als neue Top-Adresse für all jene Urlauber prä­sen­tieren, die nach einem modernen Strand­hotel auf Sri Lanka suchen. An der Küste im Süd­westen der Insel gelegen und rund 90 Minuten von der Haupt­stadt Colombo ent­fernt, bietet Galle aber auch his­to­ri­sche High­lights. Das Galle-Fort als UNESCO-Welt­kul­tur­erbe und größte euro­päi­sche Fes­tung in Asien hat sich seit der por­tu­gie­si­schen Kolo­ni­al­zeit kaum ver­än­dert und nimmt die Besu­cher mit ins Jahr 1588.

Die Fes­tung hat eine bunte Ver­gan­gen­heit und ist auch heute nicht weniger lebendig mit schi­cken Bou­ti­quen, Cafés und Gale­rien. Alle 172 Zimmer und Suiten des Amari Galle Sri Lanka ver­fügen über einen atem­be­rau­benden Meer­blick. Das Innen­de­sign ist von lokaler Archi­tektur und Kunst inspi­riert. Vom groß­zü­gigen Pool, der einen direkten Zugang zum Sand­strand bietet, genießen die Gäste traum­hafte Son­nen­un­ter­gänge.

Für Ent­span­nung sorgen das „Breeze Spa“ mit seinen indi­vi­dua­li­sierten Anwen­dungen, die tren­dige Dach­ter­rasse und die „Voy­ager Lounge“: Hotel­gäste, die einen späten Rück­flug gebucht haben, können hier kos­ten­frei WLAN, Duschen und Schließ­fä­cher nutzen und so noch einen stress­freien Urlaubstag in der Anlage genießen.

2Amari Johor Bahru: Urbaner Dschungel

Amari Johor Bahru /​ Malaysia (c) Amari Hotels & Resorts

Am süd­li­chen Ende der malay­si­schen Halb­insel liegt Johor Bahru – direkt an der Grenze zu Sin­gapur. Die schnell wach­sende Han­dels­stadt bietet eine pul­sie­rende Mischung aus Moderne und Tra­di­tion, eine überaus reiche Kultur, zahl­reiche Sehens­wür­dig­keiten, eine span­nende Archi­tektur und nicht zuletzt auch eine ver­lo­ckende Kuli­narik.

His­to­ri­sche Tempel und Moscheen wie die Sultan Abu Bakar Mosque oder der Arul­migu Sri Raja­ka­li­amman Glass Temple warten zum Bei­spiel darauf, ent­deckt zu werden. Sogar die Kinder kommen in der Metro­pole bei einem Besuch des „Lego­land“, des „Angry Bird Activity Park“ oder der „Kuso Trick Art Gal­lery“ auf ihre Kosten. Sho­pa­ho­lics steuern die beiden Malls „Johor Bahru City Square“ und „Plaza Pelangi“ an. Neben inter­na­tio­nalen Marken locken zudem auch lokale Händler und authen­ti­sche Basare.

Das Amari Johor Bahru befindet sich im Geschäfts­viertel der Stadt und bildet den idealen Aus­gangs­punkt, um die vielen Museen, tra­di­tio­nelle Bäcke­reien, Cafés und Restau­rants in der Umge­bung zu ent­de­cken. Vor allem Kaffee-Lieb­haber finden in Johor Bahru ein tolles Rei­se­ziel, da die Szene mit mehr als 50 Cafés boomt. In der Nacht lockt Pasar Karat – ein rie­siger Floh­markt. Das Amari Johor Bahru eröffnet im Mai 2017 mit 242 Zim­mern, einer „Amaya Food Gal­lery“ und einem „Breeze Spa“.

3Amari Yangshuo Guilin: Malerische Landschaften

Amari Yangshuo Guilin /​ China (c) Amari Hotels & Resorts

Die idyl­li­sche Land­schaft des Karst­ge­birges von Yangshuo ver­zau­bert nicht nur die Besu­cher von Guilin, son­dern diente auch als Vor­lage für viele tra­di­tio­nelle chi­ne­si­sche Gemälde, die klas­si­sche Poesie und sogar das Design der 20-Yuan-Note. In dieser ein­zig­ar­tigen Lage eröffnet das Amari Yangshuo Guilin und mar­kiert damit den Start der Hotel­kette in China.

Das Hotel befindet sich direkt neben der West Street: Gesäumt von Restau­rants, Geschäften und Bars, bietet diese belebte Straße eine schicke Kom­bi­na­tion aus lokaler Archi­tektur und zeit­ge­nös­si­schem Design. Auch die Aben­teurer kommen nicht zu kurz: Sie fahren auf einem Bambus-Floß ent­lang des Yulong River oder erleben die Schön­heit von Yangshuo auf ver­schie­denen Rad­wegen und Klet­ter­steigen. Fans von Hand­werk und Kultur schätzen einen Besuch in Fuli Town, wo die tra­di­tio­nelle Lebens­weise in alten Stein­häu­sern noch lebendig ist.

Amari Yangshuo Guilin /​ China (c) Amari Hotels & Resorts

Mit ihrer Marke „Amari“ will die ONYX Hos­pi­ta­lity Group die Kultur und Gast­freund­schaft des modernen Asiens ver­kör­pern. Ob für Frei­zeit- oder Geschäfts­rei­sende: Die Amari Hotels bieten leben­dige Restau­rant-Kon­zepte mit offenen Show­kü­chen und in einigen Häu­sern auch das „Breeze Spa“. Der­zeit ist „Amari“ in Thai­land und auf den Male­diven, aber auch in Qatar und Ban­gla­desch ver­treten. Eröff­nungs­an­ge­bote sind ab ca. 95 Euro pro Nacht auf http://de.amari.com/special-offer.aspx buchbar.