Die Malediven werden wieder einmal um ein Luxusresort reicher: Mit The Residence Maldives at Dhigurah eröffnet im Spätherbst 2016 eine neue exklusive Adresse im Indischen Ozean.

Bereits 2012 hatte die Hotelkette The Residence by Cenizaro auf der Insel Falhumaafushi ein atemberaubendes Hotel eröffnet. Nun kommt ein neues in direkter Nachbarschaft hinzu, das unter anderem über 173 Strand- und Wasservillen, ein großes Spa by Clarins und mehrere Restaurants verfügen wird. Ein besonderes Highlight dürfte dabei das kantonesische Restaurant „Li Bai“ bilden, das sich den gleichnamigen Gourmet-Tempel in den Sheraton Towers in Singapur zum Vorbild nimmt.

The Residence Maldives at Falhumaafushi wurde 2012 eröffnet (c) The Residence by Cenizaro
The Residence Maldives at Falhumaafushi wurde 2012 eröffnet (c) The Residence by Cenizaro

The Residence Maldives at Dhigurah liegt im Süden des Archipels, inmitten des Gaafu Alifu-Atolls, und ist mit dem The Residence Maldives at Falhumaafushi durch eine Brücke verbunden. Da die Insel Dhigurah dreimal so groß ist wie Falhumaafushi, wird sie speziell auf Familien ausgerichtet sein und auf dem weitläufigen Areal viele Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche bieten.

Taucher und Schnorchler können die außergewöhnliche Unterwasserwelt mit mehr als 250 Korallenarten und 1.200 Spezies von Meereslebewesen erkunden – darunter Spinner, Delfine und große Tümmler. Immerhin gilt das Atoll als eines der wenigen auf den Malediven, das El Nino im Jahr 1988 unbeschadet überstanden hat.

Mit der Eröffnung des The Residence Maldives at Dhigurah wird The Residence by Cenizaro dann über fünf Hotels und Resorts verfügen. Die vier aktuellen Standorte sind Mauritius, Tunis, Sansibar und eben die Malediven. Drei weitere Eröffnungen sind in den nächsten drei Jahren geplant – im tunesischen Douz, in der Medina von Tunis und im indonesischen Bintan.