ETI eröffnet Tutanchamun-Austellung in Linz

Mehr als 4,5 Millionen Besucher haben die Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und seine Schätze“ bereits gesehen. Nun hat der Ägypten-Spezialist ETI Austria diese  Weltsensation nach Österreich gebracht. Seit 6. März ist die Schau im Tabakmuseum in Linz zu Gast.

Eröffnung in Linz: Christoph Scholz, Chris Müller (beide Semmel Concerts), Dieter Pammer und Oliver Forster (COFO Concertbüro) (c) ETI Austria

Eröffnung in Linz: Christoph Scholz, Chris Müller (beide Semmel Concerts), Dieter Pammer (ETI) und Oliver Forster (COFO Concertbüro) (c) ETI Austria

„ETI bringt Österreich nach Ägypten – und nun auch Ägypten nach Österreich“, erklärte Dieter Pammer, Director Marketing & Sales Promotion bei ETI Austria, im Rahmen der feierlichen Eröffnung, die vom Linzer Bürgermeister Klaus Luger vorgenommen wurde.

Nach fünf Jahren mühevoller Grabungsarbeit im Tal der Könige hatte der britische Archäologe Howard Carter am 26. November 1922 – kurz vor der Aufgabe des Ausgrabungsprojektes – eine bis heute einmalige Entdeckung gemacht: das nahezu unversehrte Pharaonengrab von Tutanchamun mit all seinen Schätzen.

Diesen historischen Moment und die Geschichte der Entdeckung des Grabschatzes kann man jetzt – über 90 Jahre nach dem Sensationsfund – in Linz auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern nacherleben, wobei die Besucher eine spannende Mischung aus „virtueller Architektur“ und Zeitreise erwartet.

ETI verbindet die Ausstellung gleichzeitig mit einem Kultur- & Urlaubsprogramm in Ägypten und am Roten Meer und erweitert das Flugprogramm auf zehn Vollcharterflüge mit insgesamt 1.700 Flugsesseln pro Woche aus ganz Österreich.

„Wir fliegen die Ausstellungsbesucher und Ägyptenliebhaber an die Originalschauplätze. Spezielle Kultur- und Badeurlaubskombinationen werden demnächst präsentiert – ebenso wie Ausstellungspakete und Veranstaltungsmöglichkeiten für Reisebüros, Kunden und Partner“, so Pammer. Nähere Infos zur Ausstellung gibt’s unter www.tut-ausstellung.com.

5. März 2014